Weil es in Tälern oft zu warm und trocken ist, weichen Zecken inzwischen auch in Höhenlagen von 500 bis 700 Höhenmetern aus. Foto: dpa/Patrick Pleul

Der Gemeine Holzbock bekommt Konkurrenz: Die Auwald-Zecke ist fast genauso häufig unterwegs. Die FSME-Fälle sind zwar gesunken, Entwarnung gibt es trotzdem nicht.

Zecken machen sich in höher gelegenen Regionen breit – ihnen ist es in den tiefer gelegenen Gebieten zunehmend zu warm. Zudem machen sich auch neue Zeckenarten breit. Fragen und Antworten zu den ungeliebten Spinnentieren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen