Tennisspieler aus Haiterbach und Metnitz feierten die Partnerschaft sportlich. Foto: Tennisclub

Anlässlich des 55-jährigen Bestehens der Partnerschaft mit Metnitz hat auch der TC Haiterbach unter dem Motto "mitanander ebbes macha" Aktivitäten für die Metnitzer Besucher auf die Beine gestellt.

Haiterbach - Die Tenniskollegen aus Metnitz wurden am vergangenen Samstag mit einem Sektempfang und einer kurzen Ansprache des zweiten Vorsitzenden Willi Jooß im Tennisheim begrüßt.

Die Sympathie sei von beiden Seiten direkt vorhanden gewesen, teilte der Verein mit. Nach dem Kennenlernen und etwas Smalltalk wurde beschlossen, die erste Runde Tennis zu spielen.

Vier Doppel wurden durch auslosen gebildet, so entstand eine bunte Mischung aus Metnitzer und Haiterbacher Tennisspielern.

Auch die Sorge um das Wetter blieb unbegründet. Zwar mussten sich die Zuschauer dick einpacken und während der Spielpause gab es einen kurzen Regenschauer, doch das trübte keinesfalls die gute Stimmung.

Als die ersten Doppel beendet waren, konnten sich sowohl Spieler als auch Zuschauer im Tennisheim aufwärmen und sich an dem reichlich gedeckten Buffet stärken.

Selbst die Sonne ließ sich zur Feier des Tages nochmals blicken und so wollten die Gäste kaum aufhören zu spielen.

Gemeinsamer Abschluss in der Festhalle

Ab 18 Uhr traf man sich in der Festhalle zum gemeinsamen Abschluss und so ging ein ereignisreicher Tag mit vielen neuen Bekanntschaften und guter Stimmung zu Ende.