Mit ihrer neugeborenen Tochter Harper Seven haben die Beckhams nun vier Kinder. Foto: dpa

Das kleine Mädchen ist am Sonntagmorgen in Los Angeles gesund zur Welt gekommen.

London - David und Victoria Beckham haben sich für ihr neugeborenes Töchterchen wie erwartet einen ungewöhnlichen Namen ausgesucht: Das am Sonntag in Los Angeles geborene erste Mädchen des Paares heißt Harper Seven.

Spekulationen über Bedeutung des Namens

Das gab der 36 Jahre alte Fußballer auf seiner Seite beim Internetnetzwerk Facebook bekannt. Der englische Nationalspieler teilte mit, er sei "sehr aufgeregt und stolz". Victoria gehe es gut.

Beim britischen Sender BBC wurde am Montag über die Bedeutung des Namens spekuliert. So habe Beckham schon öfter gesagt, sieben sei seine Lieblingszahl. Harper heißt auf Deutsch Harfenspielerin.

Der England-Kapitän und das Ex-Spice-Girl (37) haben bereits die drei Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz - nach "People"-Angaben zwölf, acht und sechs Jahre alt. Das Paar hatte 1999 geheiratet. Das kleine Mädchen war am Sonntagmorgen kurz vor 8 Uhr (Ortszeit/17 MESZ) zur Welt gekommen. David Beckham hatte die Nacht zuvor mit Prinz William und dessen Frau Catherine bei einer Gala in Hollywood verbracht.

Gratulation von Ex-Spice-Girls

Victoria Beckhams frühere Bandkolleginnen Mel B und Emma Bunton gratulierten bereits über den Internetnachrichtendienst Twitter. Mel B, die selber Ende des Jahres ihr drittes Kind erwartet, schrieb: "Yipeeee, ein weiteres Spice-Baby ist geboren."

Dass Victoria Beckham ein Mädchen erwartete, hatte das Paar beim sogenannten Baby Shower im Mai verraten: Alles war in Pink gehalten. Bei dieser in den USA üblichen Party werden werdende Mütter von Freunden und Verwandten mit der Babyausstattung beschenkt.

"Wenn man schon drei Jungen hat, erwartet man eigentlich noch einen vierten. Um so überraschter waren wir, als wir herausfanden, dass ein Mädchen auf dem Weg ist. Ehrlich, wir sind außer uns vor Freude", sagte der Fußballer damals.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: