1123 Unterschriften wurden im August vorigen Jahres an Matthias Schulz (rechts), stellvertretender Leiter des Stadtbauamtes, übergeben. Foto: Zoller

Sie sind gegen eine geplante Waldrodung am Kirchenweg im Bad Herrenalber Bereich Kullenmühle: 1123 Unterschriften sammelte eine Bad Herrenalber Bürgerinitiative innerhalb vier Wochen. Übergeben wurden diese im August vorigen Jahres an den stellvertretenden Leiter des Stadtbauamtes. Unsere Redaktion fragte jetzt nach, wie der aktuelle Stand aussieht.

Bad Herrenalb - Der Bad Herrenalber Gemeinderat stimmte im Juni vorigen Jahres dem Entwurf zur ersten Änderung des Bebauungsplans "Kullenmühle" und der Offenlage zu. In der Sitzung gab es detaillierte Informationen einer Mitarbeiterin des Planungsbüros. Bürgermeister Klaus Hoffmann erklärte, dass es in dem Gebiet keine historische Straße gebe. Rüdiger König (UBV) brachte etliche Anregungen vor, wobei die Verwaltung erklärte, alles werde ernst genommen. Generell sei die Offenlage erst einmal abzuwarten. Dass Bürger auch Bedenken haben, war bereits bei "Einwohnerfragen" zu erfahren. Ihnen wurde mitgeteilt, am besten ihre Anregungen schriftlich der Verwaltung zukommen zu lassen – mit dem Hinweis, dass es eventuell auch einen neuen Entwurf geben könnte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen