Nach der Bürgerversammlung muss der Gemeinderat entscheiden, wie’s mit der Schweizer Wiese weitergeht. Foto: Kugel

Rund 200 Wohneinheiten, Hotel und Nahversorgungsmarkt: Die Vorbereitungen für die Bürgerversammlung am 19. Oktober im Bad Herrenalber Kurhaus laufen auf Hochtouren. Die Stadtverwaltung will in Sachen Schweizer Wiese die Bevölkerung bestmöglich mitnehmen. Im Gespräch mit unserer Redaktion spricht Bürgermeister Klaus Hoffmann von einer Riesenchance.

Bad Herrenalb - Rund 200 Wohneinheiten, Hotel und Nahversorgungsmarkt – die Stadt hat nach langer Suche mit der Divaco Immobilien Gruppe einen Investor gefunden, der Großes vorhat.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€