Nicht jeder Polizeibeamte ist ein Gutverdiener. Foto: Imago/Eibner//Tabea Guenzler

Es gibt mehr Geld für einen großen Kreis von Staatsdienern im Land. Was dem Beamtenbund noch nicht ausreicht, ist tatsächlich ein klug austariertes Aufwertungspaket, meint unser Autor Matthias Schiermeyer.

Das mag auf viele Bürger befremdlich wirken: Da setzt die Landesregierung ein Modell um, das vor allem gering verdienenden Staatsdienern und jenen mit mehr als zwei Kindern eine deutliche Gehaltsaufbesserung und üppige Nachschläge bringt – doch ist die Beamtengewerkschaft noch nicht zufrieden. Vielmehr sieht diese schon jetzt die Situation kommen, in der das Land nachlegen muss. Dies weckt die Emotionen gerade der Menschen, aus deren Sicht das Gros der Beamten und Pensionäre ohnehin schon relativ gut versorgt ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen