Erst vor zwei Wochen startete der dritte und letzte Bauabschnitt auf der L 412. Nun steht fest: Die Arbeiten dauern länger als geplant. Foto: Bauamt Loßburg

Das Ende der Straßenbauarbeiten verschiebt sich auf Ende September. Dadurch gibt es eine zeitliche Überschneidung mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt Loßburg. Die Umleitungsstrecke hätte eigentlich durch Betzweiler führen sollen.

Loßburg-Betzweiler - Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden seit September 2020 die Landesstraße L 412, Ortsdurchfahrt Betzweiler, und ein Straßenabschnitt im Ortsteil Wälde erneuert.

Der aktuelle Bauabschnitt reicht von der Hagenbrunnenstraße bis zum Anschluss Sommerhaldenstraße. Während der Bauarbeiten haben die Arbeiter in verschiedenen Teilbereichen, in denen lediglich eine Asphaltsanierung vorgesehen war, nicht genügend tragfähigen Untergrund vorgefunden. Daher müssen sie auf einer zusätzlichen Strecke von rund 200 Metern, wie im anschließenden Abschnitt der alten Landstraße, die Straße voll ausbauen sowie die Straßenentwässerung mit Anschlussleitungen erneuern, teilt das Regierungspräsidium mit.

Im Bereich des Verkehrsknotenpunktes Alte Landstraße/Dornhaner Straße/Alte Steige wird ebenso verfahren. Hier gibt es zusätzlich einen Vollausbau, um eine dauerhaft standfeste Straße zu schaffen. Dazu wird der Asphalt samt Unterbau abgetragen und neu eingebracht.

Vollsperrung ab dem 23. August

Wegen dieser zusätzlichen Arbeiten verschiebt sich die Fertigstellung der Gesamtarbeiten auf Ende September. Der Vollausbau im Kreuzungsbereich Alte Landstraße/Dornhaner Straße/Alte Steige ist während den Schulferien vom 23. August bis zum 3. September dran. Dazu wird der Knotenpunkt voll gesperrt.

Die abschließenden Asphaltarbeiten im Abschnitt Hagebrunnenstraße bis Sommerhaldenstraße stellen die Arbeiter vom 27. bis zum 30. September fertig. In dieser Zeit ist die Stecke ebenfalls voll gesperrt. Die derzeit ausgeschilderte überörtliche Umleitung bleibt daher bis zum Bauende bestehen.

Parallel dazu startet die Sanierung der Ortsdurchfahrt Loßburg. Die Umleitung während der Erneuerung der Ortsdurchfahrt war eigentlich über die L 412 vorgesehen. Während der zwei- bis dreiwöchigen Überschneidung der Arbeiten in Betzweiler und Loßburg ist eine alternative Umfahrung ausgeschildert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: