Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baustellen in Stuttgart Grandioser Blick von und auf Cloud No. 7

Von
Noch sind die 61 Meter Gesamthöhe lange nicht erreicht, doch auch jetzt schon ist der Blick von der Baustelle des Wohnturms Cloud No. 7 spektakulär. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Stuttgart - Trotz der mehr als stolzen Preise - der Quadratmeter kostet zwischen 8500 und 14.000 Euro - sind 40 Prozent der Wohnfläche im Wohnturm Cloud No. 7 bereits verkauft, so Tobias Fischer, Vorstand der Schwäbischen Wohnungs AG und Geschäftsführer der Cloud No. 7 Projektgesellschaft - der fast unbezahlbare Blick über Stuttgart ist natürlich inbegriffen.

Neben Eigentumswohnungen und Appartements entsteht hier in den unteren Stockwerken ein Luxushotel. Das erste "Jaz in the City“, das von der Steigenberger Gruppe betrieben wird, eröffnet in diesem September in Amsterdam. Im Sommer 2016 soll Nummer zwei in Stuttgart dazukommen.

Steht der Wohnturm Cloud No. 7 mit seinen vollen 61 Metern Höhe erst einmal unübersehbar an der Ecke Heilbronner und Wolframstraße, wird der Blick vom 13. Stock weit über den Stuttgarter Talkessel hinausreichen. Das Richtfest für den Wohn- und Hotelturm ist im Mai geplant. Erste Mieter sollen im ­Sommer 2016 einziehen können.

Wir waren mit der Kamera auf der Wohnturm-Baustelle.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.