Die Vorwürfe der Bürgerinitiative (BI) gegen das geplante Baugebiet haben Schmid ganz offenbar auch persönlich getroffen. Foto: Kunert

Hochdorfs Ortsvorsteher Bruno Schmid kontert die Vorwürfe der Bürgerinitiative gegen das geplante Baugebiet Hochdorf-Ost IIB.

Nagold-Hochdorf - Es ist ein traumhafter Morgen. Bruno Schmid, Hochdorfs Ortsvorsteher, hat von dem Freisitz an seinem Haus einen atemberaubenden Blick nach Süden – auch über das geplante Neubaugebiet "Hochdorf-Ost IIB" hinweg bis zum "blauen Band" der Schwäbischen Alb. "Ich bin jeden Tag dankbar und glücklich für dieses Privileg, über diese Aussicht". Aber so ganz ungetrübt ist die Freude an diesem Morgen dann doch nicht – die Vorwürfe der Bürgerinitiative (BI) gegen das geplante Baugebiet da in Sichtweite haben Schmid ganz offenbar auch persönlich getroffen. Als Ortsvorsteher. Auch als Bürger, Nachbar. "Ich hätte mir gewünscht, dass man mich mit zu dem Termin" – gemeint ist der Foto-Termin mit der BI – "eingeladen hätte".

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: