Foto: Göpfert

Ein Teil des dritten Rutschenturms der Wasserwelt Rulantica steht schon.

Rust - Ein wenig kann man sich schon vorstellen, wie der neue dritte Rutschenturm der Ruster Wasserwelt Rulantica bei seiner Eröffnung am 28. November wohl aussehen wird. Denn ein Teil, das deutlich die acht nebeneinander liegenden Rutschen des Herstellers Pro-Slide zeigt, steht schon.

Gerutscht wird auf dem Bauch

Die Wasserwelt-Besucher sollen die acht neuen Rutschen auf dem Bauch liegend auf einer Matte hinabrutschen. Dadurch, dass sich die Röhren zum Teil auch öffnen und somit Blicke auf die anderen Rutschen ermöglichen, soll beim Hinabgleiten ins Wasser ein spannender Wettkampf möglich sein.