Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bauen und Wohnen Zu Hause rundum abgesichert

Von
Smart Home-Technik steigert den Wohnkomfort im Alltag. Foto: HLC/Telenot Electronic GmbH
Sonderthemen_SB
Smart Home-Technik steigert den Wohnkomfort im Alltag. Foto: HLC/Telenot Electronic GmbH

Sicherheit zählt zu den Grundbedürfnissen eines jeden Menschen. Nicht zuletzt innerhalb der eigenen vier Wände gibt man sich alle Mühe, einen Rückzugsort zu schaffen, der diesem Wunsch in jeglicher Hinsicht nachkommt. Smarte Hausautomationen tragen einen Großteil dazu bei, das Zuhause nicht nur im Hinblick auf den Komfortfaktor, sondern auch in puncto Schutz auf ein neues Level zu heben.

Gleich in mehrfacher Hinsicht erweisen sich intelligente Systeme als gute Wahl für alle, die sich ein Rundum-sorglos-Sicherheitspaket wünschen. So belegen etwa Statistiken, dass Einbruchversuche in Deutschland im Schnitt alle drei Minuten erfolgen.

Die Systeme können dem dank ihrer cleveren Anwesenheitssimulation präventiv entgegenwirken und Beleuchtung und Jalousien automatisiert betätigen. Diese lassen sich natürlich auch ganz bequem über eine kostenlose App steuern – und das auch von unterwegs oder während der Urlaubszeit –, was die Anwesenheit der Bewohner simuliert und potenzielle Langfinger abzuschrecken vermag.

Vordefinierte Aktionen können Nutzer im Ernstfall auf Tastendruck über die "Panik-Funktion" auslösen, sodass bereits im Haus befindliche Eindringlinge die Flucht ergreifen. Auch um die Sicherheit ihrer Daten brauchen sich Bewohner keine Sorgen zu machen, denn ein VDE-zertifiziertes System schützt zuverlässig vor Hackerangriff und Co. und sorgt dafür, dass Privates auch wirklich privat bleibt. Der volle Zugriff über das Internet ist dank einer Cloud mit Server-Standort in Deutschland möglich.

Zusätzliche Sicherheit bietet eine Zusatz-Funktion. Alle Verbraucher wie etwa die Kaffeemaschine oder das Bügeleisen, die über solche Smart Home-Systeme registriert sind, werden mit nur einem Wisch automatisch vom Strom getrennt, was als positiven Nebeneffekt auch noch eine Reduzierung des Stromverbrauchs mit sich bringt.

Für den Brandfall lassen sich sogar die Rauchmelder mit dem System verknüpfen, sodass bei einer tatsächlichen Warnmeldung individuelle Aktionen wie das Hochfahren der Rollläden zur Schaffung zusätzlicher Rettungswege ausgelöst werden können.

Top 5