Die Feuerwehr wurde zu einem vermeintlichen Brand in einem Kindergarten alarmiert. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Die Feuerwehr ist am Sonntagvormittag zu einem vermeintlichen Brand in einem Kindergarten in Donaueschingen ausgerückt.

Donaueschingen - Eine Passantin bemerkte gegen 10 Uhr hinter den Fenstern eines Kindergartens in der Talstraße ein Flackern und vermutete einen Brand.

Die verständigte Polizei konnte schnell Entwarnung geben. Von Kindern gebastelte Figuren aus reflektierender Folie hatten das Sonnenlicht gespiegelt und so den Anschein eines aufflackernden Brandes erweckt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: