Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Wiha Panthers: Wochen der Entscheidung

Von
Es geht wieder rund bei den Panthers. Foto: Morat

Die Wiha Panthers Schwenningen haben am Sonntag (17.30 Uhr) ihr erstes Heimspiel im neuen Jahr. ProB-Schlusslicht Köln gibt seine Visitenkarte ab.

Zwei Heimduelle in Folge

Entscheidende Wochen stehen für die Mannschaft von Trainer Alen Velcic an. In den beiden Heimspielen in Folge – gegen Köln und eine Woche später gegen Coburg – wollen die Panthers endgültig die Weichen für die Play-off-Teilnahme stellen. Anschließend geht es für den Aufsteiger am 26. Januar nach Frankfurt. "Unser Ziel ist es, aus diesen drei Spielen zumindest zwei Siege zu holen. Wir wollen unseren zweiten Platz bis zum Ende der Hauptrunde halten – und hätten somit auch im Play-off-Achtelfinale das wichtige Heimrecht", stellt Alen Velcic klar.

Gegen Köln werden die am Sonntag in Würzburg noch fehlenden Schwenninger Leistungsträger Bill Borekambi und Darius Pakamanis wieder dabei sein. Hannes Osterwalder hatte sich zuletzt eine bakterielle Grippe zugezogen, muss deshalb Antibiotikum einnehmen und fällt am Sonntag hingegen noch aus. Vorsorglich haben die Panthers den jungen Kjell Deking aus der zweiten Mannschaft lizenziert, um noch eine zusätzliche personelle Option zu besitzen.

Am Donnerstag endete die Transferfrist in der ProB. Für Alen Velcic war aber bereits in den Tagen zuvor klar, "dass wir nur reagieren werden, wenn ein für uns absolut geeigneter Spieler praktisch noch vom Baum fällt. Wir verfallen bestimmt nicht in Aktionismus." Dementsprechend gab es keine Neuverpflichtung mehr in dieser Woche bei den Neckarstädtern.

Gegen die Kölner verlangt der Coach von seinem Team "eine von Beginn an konzentrierte Leistung. Wir müssen sofort das Spiel bestimmen".

Viele Sorgen in Köln Und die Rhein Stars? Diese hoffen in der Deutenberghalle auf eine Überraschung. "Schwenningen ist aber natürlich der große Favorit", stellt Coach Matt Dodson klar. Dieser hat für den Rest der Hauptrunde ein klares Ziel. "Wir wollen vermeiden, in die Play-downs zu kommen", geht es für die Kölner um den Klassenerhalt. Doch einfach wird dies für die Rhein Stars nicht, hat das Schlusslicht doch erst sechs Zähler auf dem Konto. "Wir schauen einfach von Spiel zu Spiel", betont Matt Dodson. Dass die Panthers die Kölner nicht unterschätzen dürfen, zeigt nicht nur der knappe 72:65-Hinspielsieg der Doppelstädter. Zuletzt verlor der Tabellenletzte vor 990 Zuschauern nur knapp mit 100:101 nach Verlängerung gegen den BBC Coburg, immerhin den Tabellenvierten.

Weiter verfügen die Kölner mit Tucker Haymond über den zweitbesten Scorer der ProB Süd. Zudem gilt der 24-jährige US-Boy als starker Vorbereiter. Die Kölner Verantwortlichen entschieden sich zuletzt, ihren Spielmacher auf Probe, Vladimir Nemcok, nun fest zu verpflichten. Tim van der Velde, Jonas Gottschalk, Silvio Mendes Mateus und Leon Baeck fallen in Schwenningen aus.

Coburg erhält Punkte

Im Spiel der ProB Süd zwischen dem BBC Coburg und der TG s.Oliver Würzburg (22. Dezember) wurde von Würzburg ein nicht auf dem Spielbericht eingetragener Spieler eingesetzt. Die Spielleitung hat daher auf Spielverlust gegen Würzburg entschieden. Das Spiel wird mit minus einem Wertungspunkt und 0:20 Korbpunkten für Würzburg gewertet. Der BBC Coburg erhält zwei Wertungs- und 20:0 Korbpunkte.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading