Es hatte sich abgezeichnet, trotzdem war die Enttäuschung bei den Walter Tigers Tübingen riesengroß. Foto: Eibner

Basketball: Nach 14 Jahren muss Team die Bundesliga verlassen. 64:91 gegen Jena. Neuanfang in der Pro A. 

Sechs Spieltage vor Saison-Ende steht der erste Absteiger in der Basketball-Bundesliga fest: Die Walter Tigers Tübingen

Nach der 64:91 (34:37)-Niederlage am Samstag gegen Science City Jena ist die Mannschaft von Trainer Mathias Fischer mit 2:54 Punkten auch rechnerisch nicht mehr zu retten und wird nach 14 Jahren im Basketball-Oberhaus in der kommenden Saison in der zweitklassigen Pro A spielen.

Das sagt Geschäftsführer Robert Wintermantel: