Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball TSG Balingen beißt sich durch

Von
Martin Scheuring steuerte 17 Punkte zum Sieg bei. Foto: Stoll

Bezirksliga, TSG Balingen – KKK Haiterbach II 73:70 (36:42). Rang zwei behauptet haben die Balinger Falcons mit einem hart erkämpften Sieg gegen die Haiterbacher Regionalliga-Reserve. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung drehten die Eyachstädter einen 36:42-Halbzeitrückstand noch zum 73:70-Erfolg.

Nach verhaltenem Beginn und einem 2:10-Rückstand kamen die Gastgeber in Schwung und verkürzten zum Ende des ersten Viertels auf 17:21. Im zweiten Durchgang fand Balingen besser in die Partie, allerdings spielte auch Haiterbach stark auf, und so entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Doch die Ballverluste und vergebene, einfache Chancen am Korb taten der TSG in dieser Phase weh. Hinzu kam bei den Gästen eine starke Trefferquote von jenseits der Drei-Punkte-Linie. Dies führte dazu, dass Haiterbach mit einer 42:36-Führung in die Pause ging.

Im dritten Viertel kam die stärkste Phase der Balinger. Mit Schwung und Elan kam die Mannschaft aus der Pause und spielte sich, angeführt von Top-Scorer Al Elliott (24 Punkte) und dem starken Routinier Martin Scheuring (17) einen Vorsprung heraus. Doch gegen Ende des Viertels folgte wieder eine kleine Phase der Unachtsamkeit und KKK verkürzte auf 54:55.

Somit stand den Falcons um Coach Burim Haljiji ein spannendes letztes Viertel bevor. Balingen gelang es nicht sich entscheidend ab zusetzten, Haiterbach schaffte es aber auch nicht, in Führung zu gehen. So lag die TSG in den letzten Sekunden nach zwei Freiwürfen von Scheuring mit drei Punkten vorne. Mit zwei Sekunden auf der Uhr startete Haiterbach einen letzten Versuch auf den Ausgleich, der verzweifelte letzte Drei-Punkte-Wurf segelte verfehlte aber den Korb. Balingen stand mit einem 73:70 als Sieger fest.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.