Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball "Solch ein Chaos hatten wir wirklich noch nie"

Von
Die Panthers-Spieler Kosta Karamatskos, Nate Britt und Rytis Pipiras (von links) schwitzen in der Hoptbühlhalle. Foto: Marc Eich

Alen Velcic, der Trainer der wiha Panthers Schwenningen, ist gewöhnlich kein Mensch, der lange Herumlamentiert, doch so etwas hat der erfahrene Coach in einer Vorbereitungsphase auch noch nicht erlebt. Geplante Testspiele fallen plötzlich ins Wasser aufgrund der Corona-Pandemie.

Am Mittwochabend wollte der ProA-Ligist beim Regionalligisten MTV Stuttgart mit sener Serie an Vorbereitungspartien beginnen, doch die Stuttgarter tragen aus Gründen der Gesundheit nun doch keine Testspiele aus. Nun werden die Panthers eben am Mittwochabend weiter trainieren. Die Option, ersatzweise beim Schweizer Erstligisten Fribourg zu testen, war aufgrund des hohen zeitlichen Aufwands am Mittwoch dann keine.

Am kommenden Samstag hatten die Panthers eine Turnierteilnahme in Basel geplant. Doch auch dieses Meeting wurde von den Eidgenossen abgesagt. Der Schweizer Erstligist flog zu spät seine ausländischen Spieler ein. Diese sitzen nun erst einmal ihre Quarantäne-Zeit nämlich ab.

Zumindest konnte Alen Velcic mit dem Schweizer Erstligisten Boncourt am Samstag ein Testspiel vereinbaren.

Am Samstag, 26. September, hätten sich die Neckarstädter gerne mit dem deutschen Vizemeister Ludwigsburg verglichen, aber die Regeln der Erstligisten in der Vorbereitung besagen, dass die Testgegner kurz zuvor noch einmal sich den Corona-Test unterziehen müssen. Die Panthers haben wieder einen hinter sich gebracht – komplett mit einem negativen Ergebnis. Kurz hintereinander einen zu machen, "geht halt irgendwann auch ins Geld", zeigt es Alen Velcic auf.

Am Sonntag, 27. September wollen die Panthers dann das einzige Mal vor den eigenen Fans gegen Neuchatel ein Testspiel bestreiten.

Alen Velcic beklagt sich nicht, krempelt die Ärmel hoch und absolviert mit seinem Team täglich die Trainingseinheiten. Dennoch: "So ein Chaos bei der Planung der Testspiele hatten wir wirklich noch nie."

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.