Die Doppelstädterinnen bejubelten den ersten Saisonsieg. Foto: Schell-Deking Foto: Schwarzwälder Bote

OBERLIGA FRAUENBV Villingen-Schwenningen – TV Derendingen 74:49. Die Doppelstädterinnen feierten den

OBERLIGA FRAUENBV Villingen-Schwenningen – TV Derendingen 74:49. Die Doppelstädterinnen feierten den ersten Saisonsieg.

(csd). Zwar ging Derendingen nach Gewinn des Hochballs mit einem einfachen Korbleger mit 2:0 in Führung, aber das waren auch die einzigen Geschenke, welche die Damen des Basketballvereins an diesem Tag zu vergeben hatten. Danach folgte über Michelle Werner (8 Punkte), Imke Weißer (13) und Anja Elbel ein 12:0-Lauf. Der gegnerische Trainer war nach einem verwandelten Dreier von Elbel (19) schon in der fünften Minute gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Nach dem ersten Viertel hieß es 23:15 für die Baskets, zur Pause lagen die Doppelstädterinnen um die FH-Studentinnen Charlotte Grün (15) und Rebecca Vetter (15) mit 41:31 vorne. Am Ende stand ein klarer 74:49-Sieg. Trainer Sergey Tsvektov freute sich: "Ich bin eigentlich kein Freund von einer Zonenverteidigung, aber diese war heute der Schlüssel zu unserem Sieg." Am kommenden Wochenende geht es nun nach Ulm, das die Rote Laterne von Villingen-Schwenningen übernommen hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: