Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Panthers steigern sich in wenigen Stunden

Von
Rasheed Moore musste aufgrund einer leichten Gehirnerschütterung pausieren. Foto: Schwarzwälder Bote

ProA-Aufsteiger wiha Panthers Schwenningen hat sein erstes Testspiel-Wochenende hinter sich. Zwischen den Partien am Samstag (76:84-Niederlage in Lambsheim gegen Speyer) und dem 79:63-Heimerfolg am Sonntag gegen den Liga-Konkurrenten Ehingen lag eine klare Steigerung.

Für Panthers-Coach Alen Velcic waren die beiden ersten Testspielergebnisse unwichtig. "Es ging in erster Linie darum, dass wir uns spielerisch langsam finden. Gegen Speyer machten wir viele Fehler und hatten auch zu viele Ballverluste. Unsere Leistung gegen Ehingen war dann eine klare Steigerung zum Samstag. Wir konnten nicht nur unsere Fehlerquote reduzieren, sondern das Zusammen- und das Umschaltspiel klappten besser. Für die Jungs war der Auftritt gegen Ehingen mental wichtig. Sie haben gesehen, dass es besser als wie am Samstag geht." Bester Schwenninger Scorer gegen Ehingen war Neuzugang Junior Searcy mit 13 Punkten.

Rasheed Moore hatte sich gegen Speyer eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen und wurde deshalb gegen Ehingen geschont. Außerdem fehlte Neuzugang Noah Kamden (Infekt).

Am Freitag hatten die Panthers übrigens nach ihrem Vormittagtraining eine Radtour in den Schwarzwald unternommen – inklusive einer zünftigen Einkehr im Stöcklewaldturm. Der weit bekannte Schwarzwälder Vesperteller sorgte bei den neuen US-amerikanischen Spielern für einige "Überraschungsmomente", lachte Alen Velcic. "Insgesamt war es ein genialer Ausflug. Die Jungs sollen ja so auch besser unsere Region kennenlernen."

Am Wochenende werden sich die Panthers erstmals ihren Fans in der Deutenberghalle präsentieren. Am Samstag geht es ab 18 Uhr gegen den Liga-Konkurrenten Tübingen – am Sonntag kommt der ProB-Ligist Orange Academy Ulm. Dazu gibt es für die Anhänger ein Sommerfest.

Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.