Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Nadjfeji verstärkt Panthers-Trainerteam

Von
Aleksandar Nadjfeji blickt auf eine tolle Spielerkarriere zurück. Foto: Panthers

Mit Aleksandar Nadjfeji stößt ein renommierter Ex-Spieler zum Trainerteam der wiha Panthers Schwenningen.

Alen Velcic und Boyko Pangarov erhalten in der neuen Saison tatkräftige Unterstützung. Als einer der prägenden Spieler auf seiner Position absolvierte der 2,02 Meter große Power Forward Aleksandar Nadjfeji zwischen den Jahren 2001 und 2016 insgesamt 423 Erstligaspiele. Mit seinen insgesamt 5115 erzielten Punkten zählt er noch immer zu den zwanzig besten Scorern in der jüngeren Bundesligageschichte.

Nicht nur die individuellen Statistiken weisen Nadjfeji als Ausnahmespieler seiner Epoche aus: Zwei Deutsche Meisterschaften (2006 mit Köln, 2008 mit Berlin) und zwei Pokalsiege (2007 mit Köln und 2009 mit Berlin) stehen in der Vita des gebürtigen Belgraders, der seit 2014 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen hat.

Erstmals drei Trainer für wiha Panthers

Mit Bayern München gewann Nadjfeji 2011 die Meisterschaft in der ProA und war damit Teil jener Mannschaft, die für die Rückkehr des FC Bayern in die Basketball Bundesliga verantwortlich war. Nach zwei weiteren Jahren in der BBL beim FC Bayern wechselte "Pista" im Herbst seiner Karriere nach Tübingen. Dort fungierte er zunächst als Spieler und Assistenztrainer, ehe er 2016 seinen letzten Einsatz auf dem Parkett hatte und dann ganz an die Seitenlinie wechselte. Nach dem Tübinger Abstieg in die 2. Liga übernahm Nadjfeji im Mai 2018 den Posten des Cheftrainers in der Universitätsstadt, wurde aber bereits im Januar 2019 von seiner Aufgabe entbunden.

Nach einer eineinhalbjährigen Auszeit will er nun wieder angreifen und ist voller Tatendrang: "Die Aufgabe in Schwenningen reizt mich sehr, weil mich der Klub mit seinen Ambitionen überzeugt hat", erklärt der 43-Jährige. "Schon in der vergangenen Saison stand ich in regelmäßigem Kontakt mit Coach Velcic und wir haben eine große Wertschätzung füreinander entwickelt. Mein Kernbereich wird das Vormittags- und Individualtraining sein. Ein weiterer Fokus von mir liegt in der Spielvorbereitung."

Nach fünf erfolgreichen Jahren mit dem Trainer-Duo Velcic/Pangarov werden in der Saison 2020/2021 erstmals drei Trainer an der Seitenlinie der wiha Panthers stehen. Headcoach Alen Velcic freut sich über den prominenten Neuzugang: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Sasa Nadjfeji eine herausragende Persönlichkeit des deutschen Basketballs nach Schwenningen holen konnten. Wir freuen uns beide darauf, voneinander lernen und zusammenarbeiten zu können. Es war uns wichtig, für die kommende Saison einen weiteren Trainer zu engagieren, der unsere Spieler im Individualtraining fördern und uns zusätzlich in der Analyse und Spielvorbereitung helfen kann. Mit Sasa Nadjfeji ist uns hier die bestmögliche Verpflichtung und ein echter Coup gelungen."

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.