BEZIRKSLIGA WEST MÄNNER SG Schramberg – KKK Haiterbach II (Sonntag, 17 Uhr) (hor). Spannender könnte die Liga nicht verlaufen. Bis auf den überlegenen Tabellenführer TB Kirchentellinsfurt (11:1-Siege), der unangefochten der Meisterschaft entgegensteuert, geht es dahinter eng zu: Gleich fünf Mannschaften haben acht Siege auf dem Konto. Darunter die SG Schramberg und der BV Villingen-Schwenningen II (beide 8:5) zusammen mit der SV Holzgerlinegn (8:3), der TSG Balingen und der SV Böblingen II (beide ebenfalls 8:5). Die zweite Panthers-Garnitur aus VS erwartet nun K´furt und hat die schwerste Partie. Hofft dabei auf den Einsatz von Topscorer Viktor Kaufmann neben Spielertrainer Milen Dimitrov. Schramberg hat daheim eine lösbare Aufgabe gegen Kellerkind Haiterbach vor sich und kann Rang zwei sichern. BV Villingen-Schwenningen – TB Kirchentellinsfurt (Samstag, 13 Uhr). OBERLIGA FRAUEN BV Villingen-Schwenningen – SG Weinstadt (Samstag, 19.30 Uhr). Im Topspiel Zweiter gegen Erster geht es um die Meisterschaft. Das Hinspiel gewann der Spitzenreiter aus Weinstadt mit 66:52. In personell guter Besetzung möchten die Gastgeberinnen dem Favoriten Paroli bieten, ihm die erste Niederlage beibringen.