Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball KKK Haiterbach gibt Gastspiel in Horb

Von
Neuzugang Markus Bretz hat sich bei KKK Haiterbach bestens eingelebt. Foto: Wasserbauer Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

(jr). KKK Haiterbach – SG Heidelberg/Kirchheim (Samstag, 19 Uhr, Hohenberghalle Horb). Zum letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2017 empfangen die Regionalliga-Basketballer aus Haiterbach die SG Heidelberg/Kirchheim.

Dass Besondere an diesem Spiel gegen den Tabellenelften der Baden-Württemberg-Liga ist, dass es in Horb ausgetragen wird.

"Es ist unser erster Ausflug nach Horb. Wir hoffen, dass einige neue Zuschauer zu diesem hochklassigen Basketballspiel kommen. Die Hohenberghalle ist größer als unsere Kuckuckshalle, die bei jedem Spiel ganz voll ist", sagt Abteilungsleiter Jan Rupcic und ergänzt: " Nun wollen wir versuchen auch die Hohenberghalle zu füllen. Wir werden auch dort richtig für Stimmung sorgen und unser Team unterstützen."

Für KKK Haiterbach ist im bisherigen Saisonverlauf einiges nicht nach Wunsch gelaufen, doch die Kroaten, aktuell Tabellensiebter, halten Kontakt zumindest zur Verfolgergruppe.

Boris Kurtovic, Trainer der Haiterbacher, sieht seine Mannschaft nach einer Schwächephase inzwischen wieder im Aufwind und peilt gegen die Heidelberger den siebten Saisonerfolg an. "Die beiden Siege zuletzt haben der Mannschaft Selbstvertrauen gebracht. Die Ausfallliste wird immer kleiner. Ich hoffe wir können am Samstag mit komplettem Kader antreten."

Absoluter Leistungsträger beim ehemaligen 1. Regionalligist aus Heidelberg-Kirchheim ist Martin Rittinger. Er ist auch in dieser Saison der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Badener. Neben ihm ragen Robert Zimmermann, Oliver Sommer sowie Neuzugang David Bohr heraus. Dennoch hat es etwas überraschend bislang nur zu Tabellenplatz elf gereicht."

"Die Heidelberger haben einige sehr interessante Spieler und stehen etwas zu Unrecht so weit hinten. Die Liga ist sehr ausgeglichen. Jeder kann jeden schlagen, da wurden einige Spiele knapp verloren. Wir müssen extrem vorsichtig sein und Vollgas geben, um das Spiel zu gewinnen", so der KKK-Coach.

Die Spiele der beiden Kontrahenten waren bislang immer sehr knapp. Höhepunkte waren die sehr spannenden Duelle im Jahr 2013. Im Aufstiegsjahr der Heidelberger konnten sie die Haiterbacher in der Verlängerung in die Knie zwingen. Die Revanche folgte im BBW-Pokalfinale, in dem KKK Haiterbach zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Pokalsieg erringen konnte.

Die Haiterbacher Neuzugänge Herdie Lawrence sowie Markus Bretz scheinen inzwischen die Bindung gefunden zu haben, Sie waren die tragenden Figuren beim jüngsten Sieg beim TuS Urspringschule. Der Sieg auf der Schwäbischen Alb war zwar eingeplant, angesichts dessen, dass einige Leistungsträger nicht mit von der Partie sein konnten, war der Erfolg keinesfalls selbstverständlich.

So brachte das 67:53 nicht nur zwei weitere Punkte, auch hat das Spiel das Team noch mehr zusammengeschweißt.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading