BEZIRKSLIGA MÄNNER (csd). SV Pfrondorf – BV Villingen-Schwenningen (Samstag, 16.30 Uhr). Nach den ersten beiden Spieltagen steht der BV Villingen-Schwenningen mit einer Niederlage und einem Sieg da. Pfrondorf besitzt seine Stärke in einer ausgeglichen besetzten Mannschaft, in der die Scorerpunkte auf viele Schultern verteilt werden. Bei den BVVS-Herren wird hingegen wieder viel von der Wurfausbeute von Milen Dimitrov, Viktor Kaufmann und Kjell Deking abhängen. Um in der Tabelle weiter nach vorne zu kommen, muss sich die Mannschaft von Trainer Sergey Tsvetkov weiter steigern und sollte nicht mit leeren Händen aus dem Tübinger Vorort zurückkehren.