Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Josip Krizanovic nach zwei Spielen wieder weg

Von
Nach zwei Niederlagen zum Auftakt brauchen die Spieler von KKK Haiterbach (weiße Trikots) dringend ein Erfolgserlebnis. Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

KKK Haiterbach – SG EK Karlsruhe (Sonntag, 17.30 Uhr). Im ihrem zweiten Saisonheimspiel haben es die Basketballer von KKK Haiterbach in der Regionalliga Baden-Württemberg erneut mit einem Aufsteiger zu tun

Nach der Auftaktniederlage gegen die Titans aus Stuttgart kommt ein Team aus Karlsruhe in die Kuckuckshalle.

Beide Teams erwischten mit jeweils zwei Niederlagen einen alles andere als guten Start. Klar, dass es nun darum geht, möglichst schnell ganz hinten rauszukommen.

Bei KKK gibt es zwischenzeitlich eine Änderung im kader. Neuzugang Josip Krizanovic verlässt nach nur zwei Spielen das Team, was den ohnehin kleinen Kader des KKK noch weiter schrumpfen lässt. Mit dem U18-Spieler Petar Maric kehrt ein Spieler allerdings nach einer wochenlangen Verletzung zurück. Die Freigabe für Flügelspieler David Blackburn lässt allerdings noch immer auf sich warten.

"Der Abgang von Josip Krizanovic macht die Sache nicht einfacher", so KKK-Trainer Mario Maric. "Wir sind dennoch fokussiert auf unsere Arbeit und unser Vorhaben. Wir wollen am Sonntag ein ähnlich gutes Spiel wie gegen die Stuttgarter zeigen und leistungsmäßig an die ersten 30 Minuten dieses Spiels anknüpfen. Ich glaube an die Jungs, Sie wollen endlich den ersten Sieg einfahren."

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.