Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Jonas Niedermannerwill Chance nutzen

Von
Forward Jonas Niedermanner (vorne, dunkles Trikot) wechselt vom ProB-Ligisten Hanau nach Schwenningen und will bei den Panthers den nächsten Karriereschritt schaffen.Foto: Panthers Foto: Schwarzwälder Bote

(pm/mib). Die wiha Panthers Schwenningen haben sich die Dienste des 23-jährigen Forwards Jonas Niedermanner gesichert. Der vielseitige Flügelspieler wechselt aus Hanau (ProB) zu den Doppelstädtern, die nunmehr bereits den neunten Spieler für die kommende ProA-Saison unter Vertrag genommen haben. Bekannt wurde indes der Wechsel von Center Marko Bacak von Schwenningen zum ProA-Ligisten Leverkusen.

Trotz seines jungen Alters kann Jonas Niedermanner bereits auf einige Highlights in seiner Karriere zurückblicken. 2017 gewann der gebürtigen Hallenser mit dem Mitteldeutschen BC die Meisterschaft in der ProA und konnte im Folgejahr auch einige Kurzeinsätze in der Bundesliga verzeichnen. In Weißenfels kam der 2,03 Meter große Forward jedoch zunächst überwiegend bei der U19-Mannschaft des MBC und anschließend beim Kooperationspartner BSW Sixers in der ProB zum Einsatz.

In der vergangenen Saison verließ Familienmensch Niedermanner erstmals die Komfortzone rundum das Leipziger Elternhaus und schloss sich den White Wings Hanau in der ProB Süd an.

"Das Jahr in Hanau war sehr wichtig für mich. Ich bin dort spielerisch und menschlich sehr gereift." In 20 Partien für die White Wings gelangen Niedermanner durchschnittlich 8,7 Punkte, 3,8 Rebounds, 1,0 Assists und 1,0 Blocks.

Bei den wiha Panthers hat Jonas Niedermanner einen Einjahresvertrag unterschrieben und möchte sich nun in der ProA etablieren. "Als das Angebot aus Schwenningen kam, bei einem Probetraining vorspielen zu können, war ich zuerst sehr aufgeregt", erinnert sich Niedermanner. "Ich habe dann vor Ort aber gleich den enormen Rückhalt vom Trainerteam sowie den Spielern gespürt und mich dann sehr wohl gefühlt."

Panthers-Coach Alen Velcic freut sich über den nächsten Neuzugang: "Wir haben die Entwicklung von Jonas Niedermanner in den vergangenen Jahren genau beobachtet. Jonas verfügt neben seinem großen Talent auch über eine starke Grundausbildung und bringt alles mit, um den nächsten Schritt in seiner Karriere machen zu können."

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.