Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Es geht um Rang zwei

Von
Die BVVS-Herren setzen auch auf Raphael Okolie (rechts) und Kevin Joas. Foto: Schwarzwälder Bote

In der Villinger Steppachhalle findet am Sonntag ein Heimspieltag des BV Villingen-Schwenningen statt. Los geht es um 13.30 Uhr, wenn die Landesliga-U16 der Doppelstädter auf BB 01 Ulm (2) trifft.

OBERLIGA FRAUEN BV Villingen-Schwenningen – TV Konstanz (Sonntag, 16 Uhr). Der BVVS – derzeit auf dem zwölften und vorletzten Platz – trifft mit Konstanz auf einen direkten Tabellennachbarn. Wollen die Doppelstädterinnen den TVK überholen, so müssen sie nicht nur das Spiel gewinnen, sondern auch den direkten Vergleich. Konstanz gewann das Hinspiel mit nur drei Punkte Unterschied. Personell kann Trainer Sergey Tsvetkov zwar aus dem Vollen schöpfen, aber einige Spielerinnen sind angeschlagen. BEZIRKSLIGA HERREN BV Villingen-Schwenningen – TV Konstanz (Sonntag, 18 Uhr). Die Bezirksliga-Herren treffen am Sonntagabend ebenfalls auf die Vertretung vom TV Konstanz, den sie im Hinspiel locker mit 80:49 bezwangen. Doch die Spieler vom See sind unberechenbar. Wie immer wird vieles davon abhängen, wie gut die Baskets aus der Ferne treffen. Der direkte Konkurrent um den zweiten Tabellenplatz, die SG Schramberg, hat mit dem SV Pfrondorf ebenfalls einen Gegner aus dem Mittelfeld vor der Brust. Klar, dass die Doppelstädter aber auf einen Ausrutscher der Schramberger hoffen Trainer Sergey Tsvetkov hat dazu eine klare Meinung: "Klar – es interessiert uns, was der Gegner macht, aber wir müssen uns auf unser eigenes Spiel konzentrieren."

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.