Die Tigers Tübingen – ProA – Ligakonkurrent der wiha Panthers Schwenningen – vermelden einen Abgang. Der 19-jährige Chris Okolie, der seit dieser Saison zum Kader der Universitätsstädter zählte, hat den Verein auf eigenen Wunsch verlassen. Neben dem ProA-Team kam der Big Man zuletzt auch im Regionalliga-Team von Trainer Manu Pasios zum Einsatz. Die Tübinger sind unter Chefcoach Douglas Spradley mit vier Siegen aus den ersten fünf Spielen erfolgreich in die neue Saison gestartet. Beim Weihnachtsspiel am 28. Dezember werden die Tigers in der Schwenninger Helios-Arena antreten.