Alen Velcic, Panthers-Coach: "Was mich neben unserem Sieg besonders freut, ist die Tatsache, dass alle bei uns mit dem gleichen Herzschlag gespielt haben. Wir waren eine Einheit und hatten eine Linie drin. Natürlich haben wir auch noch einige Fehler gemacht, doch die Jungs haben angedeutet, was sie können. Da ist auch noch Luft nach oben. Ich habe individuell einige positive Dinge gesehen, auf die wir weiter aufbauen. Aber diese Leistung muss für uns der Standard sein, an dem wir uns in den kommenden Wochen orientieren." Jonas Niedermanner, Panthers-Spieler: "Wir haben als Team am Ende einen Weg gefunden, dieses Spiel zu gewinnen. Die Betonung liegt auf Team, denn dieser Aspekt war nach den vergangenen Niederlagen ganz wichtig. Es war ein sehr enges Spiel gegen Leverkusen, in dem wir uns am Anfang sehr schwer taten. Auf dieser Leistung können wir auf jeden Fall aufbauen." Hansi Gnad, Bayer-Coach: "Ich bin sehr enttäuscht. Die Panthers haben unsere Fehler heute eiskalt bestraft. Wir konnten nach unseren Führungen nicht entscheidend nachlegen."