Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Basketball Doppelstädter verschlafen Start

Von
Luka Cuic (rechts) erzielte in Böblingen 21 Punkte für die U16. Foto: Schell-Deking Foto: Schwarzwälder Bote

(csd). Die Landesliga-U16 des BV Villingen-Schwenningen verlor das Wiederholungsspiel beim SV Böblingen mit 74:87.

In der ersten Ansetzung war kein Sieger ermittelt worden. Das noch junge Kampfgericht hatte mehrfach die Punkte in die falsche Spalte eingetragen. Daraufhin einigten sich die Verantwortlichen auf ein Wiederholungsspiel, das nun ausgetragen wurde.

Beide Teams gingen energisch zur Sache, doch Böblingen war von Anfang an wacher und legte beim 24:15 einen Neun-Punkte-Vorsprung nach dem ersten Viertel hin. Dieser Rückstand verunsicherte die jungen Doppelstädter. Baskets-Topscorer Luka Cuic, der am Ende auf 21 Punkte kam, ging mit vier persönlichen Fouls in die Halbzeitpause. Böblingen führte mit 45:29. Trainer Sergey Tsvetkov stellte nun sein Team, vor allem in der Defense, neu ein. Motiviert starteten die Baskets eine Aufholjagd. Sie kamen bis zur nächsten Viertelpause, vor allem durch die Punkte von Felix Heinrich (8), Filip Milicevic (9), Marcin Osada (8) und David Markesic (11), auf 55:66 heran. Doch die Partie hatte auf beiden Seiten Tribut gefordert. So mussten zwei Spieler beider Mannschaften bereits vor dem letzten Viertel mit fünf persönlichen Fouls auf die Bank. Der Top-Scorer der Gastgeber war allerdings davon nicht betroffen. Dieser entschied am Ende mit 36 Punkten das aufgeladene Spiel für die Böblinger. Die Baskets verloren mit 74:87.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.