Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baseball Nagold Mohawks warten auf den Startschuss

Von
Derzeit stimmen die Vereine darüber ab, wie es mit der ausgesetzten Saison der Baseballer weitergehen könnte. Foto: Mohawks

Die Baseballer der Nagold Mohawks kommen sich derzeit vor, als ob sie in einer nicht enden wollenden Warteschleife stecken würden. Die Frage, wie oder ob in diesem Jahr überhaupt gespielt werden wird, steht immer noch im Raum.

Sowohl der Deutsche Baseball und Softball Verband (DBV) als auch der Baden-Württembergischer Baseball- und Softballverband (BWBSV) hatten die Saison 2020 nie komplett abgeschrieben, auch wenn der Spielbetrieb sowohl auf Bundesebene als auch daraus resultierend auf Landesverbandsebene noch ausgesetzt ist.

Corona-Verordnung: Das ändert sich ab 1. Juli

Bislang steht nur fest: Auf- oder Abstieg gibt es 2020 nicht, zumal, sollte doch gespielt werden dürfen, dies auf freiwilliger Basis passiert, sprich, die Vereine können, müssen aber nicht spielen.

Nicht nur in Nagold warteten die Baseballer auf den berühmten Startschuss, doch der fiel bislang nicht. "Der deutsche Verband hatte zwar kurz vor Beginn des Corona-Shutdowns noch einen Spielplan veröffentlicht, doch der ist längst hinfällig", sagt Marius Nöther, zweiter Vorsitzender der Mohawks, und ergänzt: "Im Landesverband ist man soweit erst gar nicht gekommen. Hier war sogar die Ligaeinteilung noch nicht final entschieden".

Auch Baseball gilt als Kontaktsport

Mit der neuen Corona-Verordnung Sport, die ab dem 1. Juli in Kraft getreten ist, kommt aber Bewegung in die Planungen. In der Verordnung wurden neue Lockerungen für den Breitensport beschlossen. So darf nun auch wieder in Wettkämpfen Baseball gespielt werden, denn auch dieser gilt als Kontaktsport. "Die Abstände beim Schlagen und am Base sind zu gering", erklärt Nöther.

Wie die Saison aber tatsächlich aussehen wird, steht noch in den Sternen. Derzeit fragt der Verband die Vereine ab, wie die Saison noch gespielt werden könnte. Großer Knackpunkt sind dabei die in vier Wochen beginnenden Sommerferien und damit verbundene Urlaubsreisen der Spieler. "Im Jugendbereich sind die Ferien normalerweise komplett spielfrei, und auch der Spielbetrieb im Erwachsenenbereich ist da eigentlich sehr reduziert", sagt Nöther. Über verschiedene Varianten wird deshalb derzeit abgestimmt. Eine verkürzte Runde, eine Saison in Turnierform oder doch eine komplette Streichung sind möglich. "Fest steht: Die Zeit wird auf jeden Fall knapp", sagt Nöther. Die mögliche Saison hänge nun von den Vereinen der jeweiligen Ligen und deren Rückmeldungen an den Verband ab.

Spielgemeinschaft geplant

Nachdem die Nagold Mohawks zuletzt zwei Jahre in der 2. Bundesliga vertreten waren und die Zeit dort zwar schön aber aufgrund der geringen Kadergröße auch hart war, sollte in diesem Jahr eine Art Neuanfang gemacht werden – zusammen mit den Herrenberg Wanderers.

Die erste Mannschaft der neuen Spielgemeinschaft sollte in der Landesliga, die zwei in der Bezirksliga ihre Punkte sammeln. Auch die Schülermannschaft ist neuerdings eine Kombination aus den Nagold Mohawks und den Herrenberg Wanderers. Die Verbandsspiele der neuen Spielgemeinschaft sollen sowohl im Mohawkspark auf dem Nagolder Eisberg als auch in Herrenberg über die Bühne gehen.

Der Trainingsbetrieb der Männer konnte in Kleingruppen seit Mitte Mai zwar wieder beginnen. "Die Umsetzung des dazugehörigen Hygienekonzepts war anfänglich etwas schwierig, klappt aber mittlerweile reibungslos", meint Nöther. Mit den Erleichterungen der neuen Verordnung haben die Mohawks weiter an ihrem Hygienekonzept festgehalten – nur die Trainingsgruppengröße haben sie inzwischen angepasst. Jetzt warten sie noch auf den Startschuss zur Saison.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Heiko Hofmann

Fax: 07452 837333

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.