Mitarbeiter des Balinger Bauhofs stellen den Pflanzkübel – als Vorbote für die Gartenschau 2023 – auf den Hinteren Kirchplatz. Foto: Bossenmaier

Quasi als Vorbote der Gartenschau 2023 hat die Balinger Stadtverwaltung auf dem Hinteren Kirchplatz nun einen Pflanzkübel aufgestellt. Mit einem grünen Gruß soll er laut einer Mitteilung in Zukunft den Kirchplatz bereichern. In nächster Zeit sollen weitere Kübel folgen: Zwei zusätzliche kommen ebenfalls auf den Kirchplatz, und auch an der Torbrücke werden zwei der ovalen Stahlbehältnisse aufgestellt.

Balingen - Gefertigt werden sie von der Schweißerei der AIZ gGmbH in Balingen, eine Tochter der Stiftung Lebenshilfe Zollern­alb. Zusammen mit dem Eigenbetrieb Gartenschau wurde dieser Kübel von der Lebenshilfe entwickelt, um im Gartenschaujahr für den sommerlichen Wechselflor in der Innenstadt zum weiteren Einsatz zu kommen.

In den Kübeln soll die Gartenschau buchstäblich wachsen

Hierfür werden bis zum Ausstellungsjahr weitere Kübel gefertigt. Diese sind transportabel, auf Höhenunterschiede anpassbar und auf unebenem Gelände justierbar.

Die Kübel sind außerdem nach Einschätzung der Stadtverwaltung vandalismussicher – und sehen auch noch gut aus: Darin wachse, im wahrsten Sinne des Wortes, die Balinger Gartenschau heran.