Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Zahlreiche Besucher bei Old Style Car Show

Von
Foto: Engelhardt

Balingen - Wow, was für ein Andrang gestern im Balinger Gewerbegebiet Auf Gehrn: Die fünfte Auflage der Old-Style-Car-Show strahlte mit der Sonne um die Wette: So weit das Auge reicht poliertes Chrom und automobile Schmuckstücke aus der Vergangenheit.

Bereits auf der Fahrt zum Veranstaltungsort ist irgendetwas anders. Zuerst schwebt im Balinger Süden ein Straßenkreuzer von gigantischer Länge direkt vor mir, dann schnattert ein kleiner Käfer mit der Nummer 53 an mir vorbei – Herbie lebt! Von weitem grollt der gewaltige Achtzylinder-Motor eines Ford Mustangs – hier bin ich richtig.

Die Old-Style-Car-Show hat sich in nur wenigen Jahren zu einem Event gemausert, zu dem Teilnehmer und Besucher aus ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus kommen. Das Konzept von Oldstyler-Vorstand Wolfgang Weber und seinem Team geht auf.

"Innerhalb kürzester Zeit nach Erstellung der Veranstaltung auf Facebook hatten wir bereits 600 Zusagen", weiß Thomas Henne vom Verein Oldstyler. "Um elf Uhr heute Morgen hat die Veranstaltung offiziell begonnen, die ersten Teilnehmer waren aber schon weit vor zehn Uhr da – und seither können wir hier fast im Sekundentakt neue Oldtimer begrüßen."

Hennes Blick geht dann Richtung Bühne, wo Jens Wilde, der 2011 zusammen mit Frank Hildwein das Balinger Oldtimer-Treffen aus der Wiege gehoben hat, gerade kräftig in die Saiten seiner Gitarre greift. Während die Band "Fenders 55" Rockabilly spielt, grüßt ein automobiles Schmuckstück nach dem anderen.

Ehrenrunde vor Publikum

Jeder Fahrer darf gleich zu Beginn eine Ehrenrunde auf dem Parkplatz vor der Bühne drehen und sich dem fachkundigen Publikum vorstellen. Danach suchen sich die Piloten einen Parkplatz. Und das wird bereits zur Mittagszeit schwierig, so viele Oldtimer buhlen diesmal um die Aufmerksamkeit der Besucher. "Ich glaube, dass wir heute einen neuen Rekord aufstellen", meint denn auch Henne.

Doch viel Zeit darüber zu philosophieren haben er und die vielen weiteren Helfer nicht. Denn aus allen Himmelsrichtungen strömen die Liebhaber der H-Kennzeichen ins Balinger Gewerbegebiet.

Dort erwarten sie nicht nur jede Menge gut behüteter "Heiligsblechle", sondern auch Musik, Linedance und vieles mehr. Natürlich darf auch eine kleine Stärkung nicht fehlen.

Viele Besucher schauen die Oldtimer übrigens nicht nur mit den eigenen Augen an, sondern wollen die adretten Fahrzeuge auch für spätere Zeiten festhalten. Ob mit Smartphone oder gleich einer großen Fotoausrüstung, selten zuvor wurde Auf Gehrn wohl so viel fotografiert wie gestern Nachmittag.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.