Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Wohnen, Finanzierung, Klimaschutz

Von
Wie in der Vergangenheit werden die Besucher an den vielen Ständen informiert. Archiv-Foto: Ungureanu Foto: Schwarzwälder Bote

"Die Besucher bekommen einen Informationsvorsprung." Das versichert Martin Kiesling, der mit seinem Allgäu Event Zentrum inzwischen zum siebten Mal die Immobilientage Zollernalb veranstaltet. Sie finden am 9. und 10. November in der Balinger Stadthalle statt.

Balingen. Seine Einschätzung begründete Kiesling am Dienstag im Balinger Rathaus einmal mit den rund 50 Ausstellern. Darunter sind die Immobilienabteilung der Volksbank Hohenzollern-Balingen, die laut Manfred Bender unter anderem über Finanzierungsmöglichkeiten informiert, und das Immobiliencenter der Sparkasse Zollernalb, das beispielsweise über den Umzug aus dem eigenen Haus in eine altersgerechte Wohnung berät, so dessen Leiter Jürgen Staib. "Bei uns geht es um Wohnen in den verschiedensten Formen", kündigte der Vorstandsvorsitzende der Wohnbaugenossenschaft Balingen, Matthias Aigner, an.

Über das Klimaschutzpaket und dessen Inhalte wollen Jochen Schäfenacker von der Energieagentur Zollernalb und Thomas Preuhs von der Solera GmbH informieren. Und bei den Stadtwerken geht es sowohl um die Strom-, Gas- und Wasserversorgung als auch um Glasfaser-Haushaltsanschlüsse und Telekommunikation, wie der Technische Leiter Harald Eppler ausführte.

Für Kiesling ist außerdem die umfangreiche Themenpalette, die von Küche und Innenausstattung über Smart-Home-Lösungen bis hin zu Kaminöfen und Garagentoren reicht, ein weiterer Grund, die Immobilientage zu besuchen. Zum Informationsangebot gehörten auch Vorträge und Expertenrunden, die auf der Bühne stattfinden, betonte er.

Die dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit – deshalb werden Schutzmaßnahmen und deren Fördermöglichkeiten ebenso gezeigt wie Verhaltensmaßnahmen, um Einbrechern das Leben schwer zu machen, sagte Lothar Rieger von der Kriminaltechnischen Beratungsstelle Balingen. Deren Infomobil werde an beiden Tagen vor Ort sein.

Es sei auch an die kleinen Besucher gedacht, hielt Kiesling fest. Während die Eltern den Rundgang durch die Stadthalle absolvierten, könnten Kinder bei der Jugend-Technik-Schule der Volkshochschule Balingen an deren Lego-Bauprojekt für die Gartenschau mitarbeiten.

Bürgermeister Reinhold Schäfer hielt schließlich fest, dass sich die Immobilientage inzwischen etabliert hätten. Das Informationsangebot sei groß, weshalb auch der Geislinger Architekt Thomas Arndt der Ansicht ist: "Es geht keiner aus der Stadthalle, der für sich nichts Interessantes gefunden hat."

 Die Immobilientage Zol­lernalb in der Balinger Stadthalle sind am Samstag und Sonntag, 9. und 10 November, jeweils in der Zeit von 11 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen: www.immobilientage-zollern­alb.de

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.