Für eine Erhöhung der Grundsteuer wollte sich der Verwaltungsausschuss nicht aussprechen. Foto: Büttner

Ja zu Erhöhungen bei den Friedhofsgebühren und bei den Mieten städtischer Wohnungen – diese Empfehlungen an den Gemeinderat traf der Verwaltungsausschuss am Dienstag. Einen Beschluss, wie dieser im Falle der Grundsteuern A und B entscheiden soll, wollten die Mitglieder nicht treffen.

Balingen - Die Verwaltung hatte bei der Grundsteuer B vorgeschlagen, diese von 380 auf 400 Prozent zu erhöhen, was Mehreinnahmen von 300.000 Euro pro Jahr bedeuten würde.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€