Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Von Stepptanz bis Lady Gaga

Von
Die Choreografien für die Tanzshow hat Maricel Godoy konzipiert. Archivfoto: Engelhardt Foto: Schwarzwälder Bote

"Don’t Stop the Music – The Evolution of Dance", die Show mit Stepptanz, klassischem Ballett, Breakdance, Freestyle und Streetdance verspricht Tanz der Extraklasse.

Balingen. Zu sehen ist das am Mittwoch, 23. Januar, ab 19.30 Uhr in der Balinger Stadthalle. Talentierte Tänzer, atemberaubende Choreografien und große Hits vereinen sich zu einer einzigartigen Show, welche durch die Entwicklung des Tanzes leiten und magische Momente wieder aufleben lassen soll.

Das Programm umfasst Ohrwürmer von Elvis Presley und den Beatles, den Bee Gees, Madonna, Michael Jackson, Usher, Rihanna und Lady Gaga.

Die Choreografin Maricel Godoy hat eine Gruppe fantastischer Tänzer zusammengestellt und eine unglaubliche, atemberaubende Show konzeptioniert. Die Künstler von "Don’t Stop the Music" bringt erstklassige Performer in ihrem jeweiligen Tanzbereich auf die Bühne.

In den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, als Stepptanz noch populär war, entwickelte sich der Swing zum angesagten Tanzstil Nordamerikas. Die wohl bekannteste Variante ist der Charleston, welcher nach der Stadt seiner Entstehung benannt wurde.

Swing und Rock’n’Roll

Bis in die 1960er-Jahre blieb der Swing beliebt und entwickelte sich dann langsam zum Rock’n’Roll weiter. Dieser wurde durch den Disco-Dance in angesagten Clubs abgelöst. Beeindruckende, neue Klänge der 1980er-Jahre brachten dann einen völlig neuen, einzigartigen Tanzstil mit sich, insbesondere bei den jüngeren Generationen.

Im neuen Jahrtausend wird ein Teil der Jugend vor allem von extrovertierten Künstlern wie Lady Gaga beeinflusst. Diese ist bekannt für ihre selbstbestimmten Botschaften, extravagante Kleidung und beeindruckenden Tanzshows.

"Don’t Stop the Music" präsentiert dem Publikum einen Hit nach dem anderen, wobei jede Nummer die Essenz seiner Epoche widerspiegelt.

 Eintrittskarten kosten zwischen 24,90 und 44 Euro, für Kinder acht Euro, und sind unter anderem bei der Tickethotline der Stadthalle zu bekommen: 07433/9 00 84 20.

Weitere Informationen: www.stadthalle.balingen.de

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.