Informiert sich über alternative Wohnprojekte: der Verein Regionalgenial. Foto: Stopper Foto: Schwarzwälder Bote

Soziales: Der Verein Regionalgenial diskutiert über alternative Wohnvorhaben

Balingen. Wer nicht allein in einer Wohnung leben will, wem das Reihenhaus zu teuer oder zu einengend ist, dem bieten sich viele Möglichkeiten, ganz anders zu wohnen. Das wurde beim Gesprächstreff des Vereins Regionalgenial Zollernalb zum Thema "Alternative Wohnprojekte" im Café La Gare deutlich.

Holger Meischner aus Hechingen stellte das Konzept des Mietshäuser Syndikats vor, das vor mehr als 20 Jahren in Freiburg entwickelt wurde und dem mittlerweile mehr als 120 Wohnprojekte in ganz Deutschland folgen. Wunsch und Zweck des Mietshäuser-Syndikats sei, bezahlbaren Wohnraum, der eigenverantwortlich von den Bewohnern gestaltet wird, der steigenden Mietpreisspirale zu entziehen und gleichzeitig gelebter Gemeinschaft Raum zu verschaffen.

Andrea Hildwein und Walter Baumann aus Balingen stellten anschließend das Mehrgenerationenwohnprojekt "erlebnisreich wohnen GmbH & Co.KG" vor, das beide mitinitiiert und in vier Jahren entwickelt hatten. Es sieht den Bau eines Gebäudes mit 28 ökologisch hochwertigen, barrierefreien Wohnungen auf dem Grundstück der ehemaligen Balinger Stadtgärtnerei vor, an dem Kommanditanteile erworben werden können. Das Projekt soll in die Nachbarschaft wirken und mit dem bestehenden Gemeinschaftsgarten und dem zukünftigen Nachbarschaftstreff "Spitalwiese", beides Initiativen des Generationen-Netzes Balingen, einen Dreiklang bilden.

Leider verzögere sich der für November geplante Spatenstich, da noch diverse Versorgungsleitungen, verlegt werden müssten, so die Initiatoren. Es sei davon auszugehen, dass im Januar die Restarbeiten erledigt seien und spätestens im Februar der Spatenstich erfolgen könne.

Eine weitere Wohnalternative beschrieb Gerald Jauch. Die Initiative WABE, die dem Verein Regionalgenial beigetreten sei, wolle die von Klemens Jakob entwickelten "Ownhomes" als Häuserprojekt rund um ein Gemeinschaftshaus bauen. Ein Vorhaben soll in Isingen umgesetzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: