Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Volkskrankheiten unter der Lupe

Von
Blutzuckermessungen – auch sie gehören zu den Gesundheitschecks, die angeboten werden. Archiv-Foto: Hauser Foto: Schwarzwälder-Bote

Balingen. Volkskrankheiten stehen im Fokus der Gesundheitstage Balingen am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Februar, in der volksbankmesse. Sie finden zum sechsten Mal statt und ist mit mehr als 80 Ausstellern ausgebucht.

Wie hoch im Kurs die Gesundheitstage Balingen bei Experten seien, zeige sich zudem einmal mehr an der Beteiligung von mehr als 50 renommierten Medizinern und Fachleuten am Messebegleitprogramm, so Veranstaltungsleiter Martin Kiesling. Darunter seien Mediziner des Zollernalb-Klinikums, der Sana-Klinik, des Universitätsklinikums Tübingen sowie der Schwarzwald-Augenklinik und der Fachklinik für lymphologische Erkrankungen, die Földiklinik Hinterzarten.

Trotz der hohen Fachlichkeit habe man aber nicht den Anspruch an einen medizinischen Kongress. Vielmehr zeigten Aussteller, Bühnenteilnehmer und Referenten Möglichkeiten der Prävention auf, wobei die Unterhaltung nicht zu kurz kommt. Es finde ein direkter Dialog zwischen Experten und Hilfesuchenden statt, so Kiesling. Ebenso seien die Gesundheitstage eine Plattform für den Austausch von Ärzten, Therapeuten und Gesundheitsanbietern der Region.

Im Mittelpunkt der sechsten Auflage der Gesundheitstage stünden die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der verschiedenen Volkskrankheiten wie Diabetes, Arthrose, Schlaganfall, Depression, Hörminderung, Rückenleiden, Sehminderung, Übergewicht oder Demenz. Mediziner und Fachleute bei Vorträgen sowie Expertenrunden stünden dem Publikum zu diesen und weiteren aktuellen Themen Rede und Antwort – und das ohne Sprechstunde. An 15 Gesundheits-Check-Stationen können Besucher ihren Gesundheitszustand testen lassen.

Nicht zuletzt seien es aber auch die individuellen Informationen und Hilfestellungen an den vielen Messeständen, die die Gesundheitsmesse im Frühjahr in Balingen so besuchenswert machten. Die Themen reichten sprichwörtlich von Kopf bis Fuß. So gebe es speziell für Männer am Messesamstag den kostenlosen Testosteron-Check der bundesweiten Aufklärungskampagne der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG). "Frauen betreiben Vorsorgemedizin, Männer Reparaturmedizin. Sie gehen oft erst zum Arzt, wenn die Erkrankung schon ausgebrochen ist", sagt Frank Sommer, Präsident der DGMG und weltweit der einzige Professor für Männergesundheit. Die Aufklärungskampagne in Balingen soll dem entgegenwirken.

An den Gesundheitstagen Balingen informierten sich zuletzt mehr als 5000 Besucher. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Günther-Martin Pauli und dem Balinger Oberbürgermeister Helmut Reitemann.

Weitere Informationen: Im Netz bunter www.gesundheitstage-balingen.de

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.