Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen TV Weilstetten kann nicht mithalten

Von
Der TV Weilstetten konnte sich gegen die Gäste nicht durchsetzen. Foto: Kara

Drittliga-Absteiger TSV Neuhausen/Filder ist am Samstag eine Nummer zu groß für den TV Weilstetten gewesen. Die "Lochenfüchse" kassierten in der Balinger Längenfeldhalle eine empfindliche 24:36 (14:16)-Niederlage.

Die "Füchse" mussten im Spiel gegen den Tabellenzweiten mit Micha Kübler und Felix Saueressig auf zwei wichtige Kräfte verzichten. Trotzdem begannen die Gastgeber gegen den Favoriten sehr zielstrebig, legten in der Anfangsphase immer einen Treffer vor. Dies gelang bis zum 7:6 von Felix Narr (13.). Aber allmählich übernahmen die "MadDogs" das Kommando. Das lag auch daran, dass die Weilstetter Defensive den Zugriff auf die Offensive der Neuhausener verloren. So zogen die Gäste, die ohne den verletzten Rückraumspieler Hannes Grundler auskommen mussten, auf 12:9 (22.) davon. Diese Führung bauten die Gäste durch Luis Sommer auf 16:12 aus. Die letzten beiden letzten Treffer in der ersten Halbzeit aber setzte der TV Weilstetten. Narr und Nick Single bis zur Pause auf 14:16.

Die "Lochenfüchse" waren jetzt wieder im Spiel, wenngleich Neuhausen im Angriff weiterhin einfach zielstrebiger wirkten. Bis zur 40. Spielminute – Nick Bischoff verkürzte für die Gastgeber auf 19:23 – waren die "Füchse" aber weiterhin im Spiel. Danach aber schwand bei den Gastgebern immer mehr die Konzentration. Weilstetten baute in den letzten 20 Minuten merklich ab, und Neuhausen spielte seine Klasse immer besser aus. Die Gäste schlossen ihre Kontermöglichkeiten gnadenlos sicher ab, sie bauten ihren Vorsprung bis zur 47. Minute auf 30:20 ab und landeten am Ende einen deutlichen 36:24-Erfolg. Neuhausen festigte mit dem Auswärtssieg seinen zweiten Platz, die "Lochenfüchse" finden sich nun mit 9:9 Punkten im Mittelfeld des baden-Württemberg-Oberliga-Tableaus wieder.

"Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt, aber nach 20 Minuten haben wir in der Abwehr einfach nicht mehr den notwendigen Zugriff bekommen. Neuhausen wurde in seinen Aktionen immer sicherer, hat auch seine individuelle Klasse unter Beweis gestellt. Aber wir haben es dem Gegner in der Schlussphase auch immer leichter gemacht, weil wir in der Defensive immer mehr die Konzentration verloren haben. Hätten wir am Ende mit sechs bis acht Toren Unterschied verloren, wäre das für mich noch in Ordnung gewesen, aber am Ende sind zwölf Tore Differenz einfach zu viel", sagte Weilsttens Trainer Sascha Ilitsch fest.

Nach der Niederlage stehen die "Lochenfüchse" am kommenden Wochenende im nächsten Heimspiel gegen TSV Zizishausen schon etwas unter Druck. TV Weilstetten: Makowski, Seeger; N. Single (4/2), Z. Single (1), J. Ilitsch, Mayer (3), Singer, Wagner (1), Weckenmann (3), Bischoff (4), Lösch (3), Narr (5), Kaunz.

Ergebnisse vom 04.05.2017 - 07.05.2017

18:00SG Nußloch - Kronau-Östr. II31 : 28
18:00SG Pforzheim/Eutingen - Mundenheim29 : 29
18:00Heilb-Horkheim - Hochdorf30 : 21
18:00Oftersh./Schw. - SV Zweibrücken28 : 25
18:00Großsachsen - Oppenw./Backn.27 : 23
18:00Balingen-Weilst. II - Pfullingen32 : 28
18:00Köndr./Tening. - Pforzheim33 : 34
18:00Haßloch - Fürstenfeldbr.26 : 26

Tabelle

STorePkt.
1. Heilb-Horkheim30  896:770 46:14
2. SG Nußloch30  918:794 46:14
3. Pforzheim30  886:823 41:19
4. Balingen-Weilst. II30  864:816 40:20
5. Großsachsen30  879:821 36:24
6. Oftersh./Schw.30  791:823 32:28
7. Kronau-Östr. II30  856:848 31:29
8. Haßloch30  813:818 29:31
9. Köndr./Tening.30  908:918 29:31
10. Oppenw./Backn.30  823:848 29:31
11. Pfullingen30  818:815 28:32
12. Hochdorf30  785:809 26:34
13. Fürstenfeldbr.30  638:635 24:36
14. SG Pforzheim/Eutingen30  731:781 17:43
15. Mundenheim30  726:883 14:46
16. SV Zweibrücken30  722:852 12:48
Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.