Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen TSG Balingen II peilt dritte Runde an

Von
Die TSG Balingen II um Jona Krauß (links) will Dornstetten schlagen. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

SG Dornstetten – TSG Balingen II (Sonntag, 14 Uhr). Beim ambitionierten Bezirksligisten Dornstetten muss die U23 der TSG Balingen in der zweiten Pokalrunde ran. Die Gastgeber gehen dabei ähnlich personell geschwächt ins Spiel, wie zuvor in Runde eins gegen den Landesliga-Aufsteiger SG Ahldorf-Mühlen.

In dieser Partie zog sich Youngster und Torschütze Kim Benz eine schwere Verletzung am Kreuzband zu. Damit aber nicht genug: SG-Trainer Danijel Gavran steht fast eine komplette Mannschaft nicht zur Verfügung. Gut, dass sich in dieser angespannten personellen Lage die Routiniers Ercan Yaman und Bastian Wennagel, die eigentlich kürzer treten wollten, bereit erklärt haben, auszuhelfen.

Das Perspektivteam des Neu-Regionalligisten TSG Balingen ist nicht nur deshalb laut Trainer Gavran klar zu favorisieren: "Selbst wenn wir komplett wären, würde es gegen die Balinger für uns schwer werden, weiterzukommen." Das Ergebnis spiele auch nur eine untergeordnete Rolle, so Gavran: "Wir wollen uns ähnlich gut verkaufen wie in der Runde zuvor."

Das Team von TSG-Trainer Joachim Koch hat in seiner WFV-Pokal-Erstrundenpartie den Verbandsliga-Aufsteiger VfL Nagold aus dem Wettbewerb geworfen. Schütze des einzigen Treffers beim 1:0-Erfolg war Daniel Seemann. Gleich mit sechs Spielern des Regionalliga-Kaders waren die Eyachstädter angetreten – und der eine oder andere ambitionierte Akteur der ersten Mannschaft dürfte wohl auch am Sonntag in Dornstetten im Team der Gäste stehen.

Die Balinger werden den Bezirksligisten nicht auf die leichte Schulter nehmen, kündigte Koch an: "Die Gastgeber haben mit der SG Ahldorf-Mühlen schon einen Landesligisten aus dem Wettbewerb befördert, und wir werden das Spiel daher auch sehr seriös angehen und alles dafür tun, um weiterzukommen."

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading