Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Thema Beckenbodensenkung und Inkontinenz

Von
Ein Aktionstag im Rahmen der Weltkontinenzwoche findet am 17. Juni Zollernalb-Klinikum statt. Foto: Schnurr Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Im Rahmen der Weltkontinenzwoche richtet das zertifizierte Kontinenz- und Beckenbodenzentrum Zollernalb-Sigmaringen am Montag, 17. Juni, einen Aktionstag am Zollernalb-Klinikum in Balingen aus.

Vorgesehen sind mehrere Expertenvorträge und viele offene Gespräche rund ums Tabuthema "Beckenboden, Senkung und Inkontinenz" ein. Eingeladen sind Patienten und Angehörige. Die Volkskrankheit Inkontinenz betrifft alle Altersgruppen und Geschlechter. Die Gründe für Inkontinenz sind vielfältig. Sie reichen von organischen Veränderungen, Auswirkungen opera-tiver Eingriffe bis hin zu Nachwirkungen einer Geburt.

Jeder zehnte Deutsche, quer durch alle Altersgruppen und Geschlechter, leidet unter Inkontinenz, aber noch immer fällt es vielen Inkontinenten schwer, sich ärztliche Hilfe zu suchen.

Mehr als die Hälfte der Betroffenen wagt sich aus Scham nicht zum Arzt – und bleibt deswegen unbehandelt. Dabei ist Inkontinenz in den meisten Fällen linderbar und oft sogar heilbar. Abfinden muss sich mit dem Problem heute niemand mehr.

Das Spektrum der Therapien reicht von schlichter Gewichtsreduktion über Physiotherapie und Medikamente bis hin zu operativen Eingriffen. Die Veranstaltungen im Rahmen der Weltkontinenzwoche ermutigen zum Arztbesuch, senken die Hemmschwelle und klären über Behandlungsmöglichkeiten auf.

Ab 16 Uhr geht es um moderne Diagnostik und Therapie von Beckenbodenschwäche und Harninkontinenz. Referent ist Thomas Moser, Leitender Oberarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe. Ab 16.45 Uhr dreht sich alles um Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken, Videocontrolling und Biofeedback. Referentin ist Theresia Rieder, Physiotherapeutin am Zollernalb-Klinikum Balingen. Ab 17.30 Uhr spricht Peter Mohr, Leitender Oberarzt der Chirurgie in Albstadt, über Beckenbodensenkung und Stuhlinkontinenz. Über Prostataerkrankungen und männliche Harninkontinenz referiert ab 18.15 Uhr Zoltan Varga, Chefarzt der Urologie am SRH-Klinikum Sigmaringen.

Ein Vortrag in türkischer Sprache beginnt um 19 Uhr. Referentin ist Ipek Gedikli, Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Die Veranstaltungen finden in den Seminarräumen im Erdgeschoss des Zollernalb-Klinikums statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.