Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Tarifverhandlungen: Mehr Lohn gefordert

Von
Mitarbeiter des Krankenhauses bei der Kundgebung auf dem Marktplatz. Foto: Reich

Balingen - Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte am Dienstagnachmittag die Mitarbeiter des Zollernalb-Klinikums sowie des Rathauses und des Landratsamts zu einer Kundgebung auf den Balinger Marktplatz geladen. Rund 60 Teilnehmer waren gekommen, mehrheitlich Krankenhauspersonal.

4,8 Prozent mehr Entgelt

Hintergrund sind die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst, die am Wochenende in die zweite Runde gehen. Verdi fordert 4,8 Prozent mehr Entgelt für die Beschäftigten, mindestens jedoch 150 Euro mehr pro Monat.

Die Entgelte der Auszubildenden, Studierenden und Praktikanten sollen um 100 Euro monatlich erhöht werden. Die Laufzeit der Regelung soll zwölf Monate betragen.

"Mit unserem Engagement wird in dieser Tarifbewegung aus dem Klatschen eine Lohnerhöhung durchgesetzt. Dafür haben wir am Montag in Albstadt demonstriert und heute am Dienstag hier in Balingen", sagte Salvatore Bertolino, Vorsitzender des Verdi-Ortsvereins Zollern­alb, unter dem lauten Beifall der Kundgebungsteilnehmer. Gewerkschaftssekretär Ralf Brückner dankte allen für "die herausragende Arbeit", die bislang während der Corona-Krise geleistet worden sei. Jetzt sei es an der Zeit, dass sich der Applaus auch finanziell für die Angestellten auswirke.

Artikel bewerten
4
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.