Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Strahlende Augen und offene Münder

Von
Glückliche Gesichter bei allen Beteiligten: 14 Projekte an Schulen im Zollernalbkreis wurden beim Bildungswettbewerb der Sparkassenstiftung unterstützt. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung ist eine dröge Angelegenheit? Der Bildungswettbewerb der Sparkasse Zollernalb beweist das Gegenteil: 14 Projekte von Schulen im Kreis sind gefördert worden, am Donnerstag war die Abschlussveranstaltung in Balingen.

Zollernalbkreis. Insgesamt 38 350 Euro schüttete die Stiftung Kunst, Bildung und Kultur aus, die einzelnen Projekte wurden mit Summen zwischen 850 und 4000 Euro gefördert. Die Stiftung sei stolz darauf, die Umsetzung dieser Projekte unterstützen zu können, sagte Matthias Seeger, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Zollernalb.

Zum Motto "Förderung der Integration und Teilhabe als Chance für alle!" hatten sich 16 Einrichtungen beworben; 14 Projekte erhielten Zuschüsse. Verwirklicht werden konnten beispielsweise die "Schülerbibliothek 4.0" an der Hechinger Realschule, das Vorhaben "Oral History – Begegnung von jung und Alt" am Meßstettener Gymnasium oder Action Painting am Schulverbund Frommern (siehe Info). Für die erfolgreichen Umsetzungen erhielten die Schulen zusätzlich zu den Projektzuschüssen noch Sonderpreise für die Klassenkassen – das sorgte für strahlende Augen.

Für offene Münder und Erstraunen ob seiner Wortgewandtheit sorgte bei allen Gästen der Abschlussveranstaltung der Poetry Slamer, Autor und Konzertpoet Timo Brunke aus Stuttgart. Unter dem Titel "Du bist nicht allein da" unternahm er in Reimform zunächst einen Parforceritt durch die Geschichte der Menschheit und die Entwicklung der Kultur. Zudem rappte er zu Mozart-Klängen über Fantasie, Offenheit, Gelassenheit und das Aufeinanderzugehen – und flocht dabei die Themen der Wettbewerbsbeiträge spielerisch ein.

Mit der Veranstaltung am Donnerstag ist die dritte Auflage des Bildungswettbewerbs offiziell zu Ende; insgesamt mehr als 120 000 Euro wurden bis dato ausgeschüttet. Doch auch nach dem Abschluss zeigt der Wettbewerb Nachwirkungen: Viele der geförderten Projekte laufen bis heute weiter.

Folgende 14 Schulen und deren Projekte sind beim Bildungswettbewerb 2017/18 der Sparkasse Zollernalb gefördert worden; zusätzlich erhalten alle Beteiligten noch einen Obolus für die Klassenkassen für die erfolgreiche Umsetzung:

 Langenwand-Eyachquell-Grundschule Albstadt, "Förderung der Gemeinschaft"

 Rossentalschule Albstadt, Bau eines Holzhauses für die Pausenhofgestaltung

 Gymnasium Ebingen, "Deutschwerkstatt in der Klassenstufe 5"

 Förderverein der Sichelschule Balingen, "Balingen ist cool 2018"

 Sichelschule Balingen, Musical Wakatanka

 Weiherschule Hechingen, Spiel- und Kletteranlage für den Schulhof

 Gymnasium Balingen, "Abwechslung im Klinikalltag"

 Realschule Hechingen, "Schülerbibliothek 4.0"

 Schulverbund Frommernm "Action-Painting im Klassenverbund"

 Lauwasenschule Balingen, Malraum

 Kaufmännische Schule Hechingen, "Begegnungen – Wir sind Vielfalt!"

 Schillerschule Onstmettingen, Kunstprojekt "Do it! Together!"

 Gymnasium Meßstetten, "Oral History – Begegnung von jung und Alt"

 Grundschule Harthausen, "Weihnachtsgeschichte: Auch Jesus und seine Eltern waren Flüchtlinge"

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.