Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Springreiter bestreiten den Auftakt

Von
Hoch hinaus geht es für Ross und Reiter von Freitag bis Sonntag beim Springturnier des RV Balingen. Foto: Kara

Ob Springen oder Dressur – bei Reiterverein Balingen kommen an den beiden kommenden Wochenenden die Freunde des Reitsports gleich bei zwei Turnieren auf ihre Kosten

Von Freitag bis Sonntag ist das Terrain im Süßlinger für die Springreiter reserviert, eine Woche später, am 25. und 26. April, geht es in der Halle dann im Dressur-Geviert um die höchsten Wertungsnoten. Die zwei Termine wurden notwendig, da die Resonanz der Reiter schon in den vergangenen Jahre sehr groß war. Für den Dressur-Part zeichnet mit Angela Kraut die Vorsitzende des RV Balingen verantwortlich, Springturnier- und Gesamtverantwortung liegt in den Händen des stellvertretenden Vorsitzenden und Anlagenbetreibers Jürgen Loesdau.

Die immensen Nennzahlen haben die Turnierverantwortlichen dazu bewogen, das Springturnier bereits am morgigen Freitag um 13.30 Uhr mit einer Springpferdeprüfung Klasse A und einer Springprüfung Klasse M* beginnen zu lassen. Der Samstag ist ab 8 Uhr geprägt von Springprüfungen für Jugendliche und Junioren und bietet ab 17.15 Uhr sogar eine Ponyspringprüfung der Klasse A*. Abschluss und Höhepunkt des Samstags ist eine Punktespringprüfung der Klasse S* um den Preis der Sparkasse Zollernalb mit 62 genannten Reitern. Der Sonntag beginnt um 7.30 Uhr morgens mit den höheren Springen der Klasse M** und findet seinen Höhepunkt ab 15.30 Uhr mit dem Großen Preis der Stadt Balingen, einer Springprüfung der Klasse S* mit Stechen.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading