Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Seit 35 Jahren im Einsatz für die TSG

Von
Alex Jerg hält einen Pokal in den Händen, den er einst als Jugendtrainer gewonnen hat. Nun erhält der Balinger weitere Auszeichnungen. Foto: Zelenjuk

Balingen - Für die Fußballabteilung der Balinger TSG ist Alex Jerg fast schon eine Legende: Seit 43 Jahren ist er dem Verein treu, seit 35 Jahren ununterbrochen in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen aktiv. Besonders die Jugendförderung liegt ihm am Herzen.

Ehrennadeln in Silber und Gold, Dutzende Urkunden, Medaillen und Pokale hat Alex Jerg in seiner Zeit bei der TSG gesammelt. Doch was für ihn am meisten zählt, sind die Kameradschaft und das Gefühl, wichtige und sinnvolle Arbeit zu leisten.

Jergs langjährigen Einsatz hat der Deutsche Fußballbund vor Kurzem gewürdigt: Der Balinger ist bei der "Aktion Ehrenamt" Bezirkssieger geworden. Auch die Stadt Balingen wird sein Engagement demnächst offiziell anerkennen: Im Rahmen der Sportlerehrung am Donnerstag, 1. März, erhält Jerg die Ehrung für besondere Verdienste um den Sport.

Nachwuchsförderung liegt ihm am Herzen

"Wie die meisten habe ich als Kind angefangen, Fußball zu spielen. So ergab es sich durch die Schule, durch die Kameraden", erinnert sich Jerg. Probleme mit der Hüfte verhinderten seinen Aufstieg als aktiver Spieler: Jerg wurde Jugendtrainer. "Die Nachwuchsförderung liegt mir bis heute sehr am Herzen", sagt er. Mehr als 600 Jugendliche hat er in all den Jahren trainiert und unterstützt, rechnet der umtriebige Ehrenamtler zusammen. Er ist überzeugt: "Die intensive Jugendarbeit lohnt sich."

Jerg hat die Höhen und Tiefen, die Auf- und Abstiege der Mannschaften miterlebt. "Die Freundschaft hat mich motiviert, immer weiterzumachen", verrät er.

Ob als Jugendtrainer, Jugendleiter oder Mannschaftsbetreuer, als Ausschuss- oder Vorstandsmitglied – er hat bei der TSG viel bewegt.

Seit zwei Jahren Marketing-Chef

Das Projekt Vereinsheim etwa ist aus einer "irrsinnigen Idee" von ihm entstanden. Auf einer Vatertagswanderung bei Mössingen habe er 2014 eine schöne Hütte zum Bewirten gesehen und gedacht: "Wir könnten doch auch was Ähnliches bauen", erinnert er sich. Jerg hat das Projekt dann gestartet und Spenden akquiriert, um das Vereinsheim "Henkes zwölfter Mann" zu finanzieren.

"Ich bin ja nicht der Einzige, der sich für die TSG engagiert. Es gibt viele Unterstützer", betont er immer wieder. Seit zwei Jahren kümmert sich Jerg um die Bereiche Marketing und Controlling. Als Trainer kann er sich wegen Krankheit nicht mehr aktiv einbringen. "Im Marketing kann ich auch viel von zu Hause machen."

Aber er kommt auch viel unter die Leute, macht Werbung, sucht Sponsoren. "Man braucht viel Geld, und sobald man eine Klasse höher steigt, braucht man noch mehr Geld", daraus macht Jerg keinen Hehl.

Und: "Ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch in Balingen, der ins Geschäft reingeht und mit Geld rausgeht", sagt er schmunzelnd.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading