Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Sandsäcke feiern bunt und ausgelassen

Von
Die "Flotten Hosen" überzeugen auf der Sandsäcke-Bühne mit ebensolchen Tänzen. Fotos: Breisinger Foto: Schwarzwälder Bote

Ein voller Erfolg waren die Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Engstlatter Narrenzunft Sandsäcke. In der Turn- und Festhalle ging es am Samstagabend so richtig rund.

Balingen-Engstlatt. Bereits am Nachmittag zur Kinderfasnet war die Halle voll. Die Sandsäcke machten mit den zahlreichen anwesenden Kindern viele Spiele. Gemeinsam wurde zu den von Thomas Henne aufgelegten Musikstücken wie "Schnappi, das kleine Krokodil" oder "Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer" getanzt.

Kindergarten und Schule bereicherten den Nachmittag mit Aufführungen, die Minis der Narrenzunft Frommern stellten ihre tänzerischen Fähigkeiten unter Beweis, und die Sandsäcke zeigten ihren Zunfttanz, in dem sie unter anderem ihren Namen erklärten und ihre Masken und ihr Häs näher vorstellten. "Unsere Kinderfasnet ist sehr gut angekommen, die Kinder hatten viel Spaß", zog Nadine Raisch ein positives Resümee.

Überwältigt zeigte sich Raisch von dem hervorragenden Besuch bei der abendlichen Hallenfasnet. Neben vielen Engstlattern hatten sich auch zahlreiche Narrenvereine eingefunden und sorgten für eine tolle Stimmung. Der Vorsitzende Hans-Jörg Lohner und seine Sandsäcke hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das nach der Begrüßung von Lohner mit dem Segen Pfarrer Christoph Braunmillers seinen Anfang nahm.

Nach dem Zunfttanz der Sandsäcke wurde an die Anfänge erinnert. Neun der insgesamt 21 Gründungsmitglieder wurden geehrt.

Nach der Ansprache von Engstlatts Ortsvorsteher Klaus Jetter fand das Showprogramm mit dem Auftritt der Hechinger Männertanzgruppe "Flotte Hosen" seine Fortsetzung. Sowohl im quietschbunten als auch im grauen Jogginganzug sowie in Anzügeb in diversen Neonfarben machten die Stimmungsmacher eine gute Figur.

Als qualitativ hochwertig erwies sich auch der Showtanz der Mittleren Garde der Narrenzunft Geislingen. Diesem folgte der erste Auftritt der "Lombakapell halba heh", mit der die Sandsäcke schon seit geraumer Zeit auf diversen Veranstaltungen unterwegs sind. Mit "Schönen Gruß, auf Wiedersehn" beendete die Formation ihren ersten Einsatz passenderweise.

Die Balinger Feuerhexen brachten mit ihrem Hexentanz die Halle zum Brodeln, ehe der Sängerbund Engstlatt eine Gesangseinlage bot. Für Hand Burchardt, den stellvertretenden Chef der Sandsäcke, beileibe keine Kuriosität: "Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zum Sängerbund. In Engstlatt wird das Vereinsleben großgeschrieben und es gibt viele gegenseitige Besuche und gemeinsame Veranstaltungen."

Ihren Gardetanz zeigte die vielfach preisgekrönte Große Garde der Narrenzunft Geislingen, einen Showtanz die Narrenzunft Dautmergen, ehe die Bühne wieder für die "Lombakapell" freigemacht wurde.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading