Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Royan: Patrick Marengo bleibt der Chef im Rathaus

Von
Patrick Marengo Foto: Luppold Foto: Schwarzwälder Bote

Royan/Balingen (mai). Einer weiteren Amtszeit von Patrick Marengo als Bürgermeister der Balinger Partnerstadt Royan steht nichts mehr im Wege. Marengos Liste hat im zweiten Wahlgang bei den Kommunalwahlen in Frankreich am Sonntag 52,2 Prozent geholt. Anders als in Deutschland werden Bürgermeister in Frankreich nicht von der Bevölkerung direkt gewählt, sondern vom Gemeinderat; das Wahlergebnis bedeutet für Marengo eine stabile Mehrheit. Somit kann er weitere sechs Jahre die Kommunalpolitik in Royan gestalten.

Im Balinger Rathaus wurde das Wahlergebnis mit großer Freude aufgenommen, da sich Marengo mit großem Engagement für die Partnerschaft mit Balingen einsetzt. "Ich freue mich, dass wir unsere guten Beziehungen fortsetzen können", so Oberbürgermeister Reitemann.

Derweil ist wegen der Corona-Lage unklar, ob das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft wie geplant Anfang Oktober in Balingen gefeiert werden kann. Nach den derzeit geltenden Regelungen wäre eine große Feier in der Stadthalle nicht möglich.

Noch vor der Sommerpause soll nach Angaben von Reitemann in Abstimmung mit den Franzosen und der AG Royan entschieden werden, ob der Besuch und die Feier stattfinden können oder auf 2021 verschoben werden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading