Einsteigen, bitte: Der Rad-Wander-Shuttle pendelt bald wieder zwischen Tübingen und dem Oberen Schlichemtal. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Mai bis Oktober darf der Drahtesel im Zug mitfahren

Zollernalbkreis. Der Rad-Wander-Shuttle pendelt ab 1. Mai wieder an Sonn- und Feiertagen bis 18. Oktober von Tübingen über Balingen bis ins Obere Schlichemtal. Neu sind in diesem Jahr ein Frühzug sowie der Schlichem-Rad-Wander-Bus.

Das Shuttle-Netz ermöglicht Ausflüglern eine flexible Gestaltung ihrer Rad- und Wandertouren, unabhängig von den steilen Anstiegen des Albtraufs oder von Rundtouren zurück zu einem bestimmten Ausgangspunkt. An mehreren Haltepunkten stehen Rad-Wander-Busse zur Verfügung, die Ausflügler beispielsweise auf die Burg Hohenzollern, den Raichberg oder die Lochen transportieren.

Auch der 3-Löwen-Takt-Radexpress Eyachtäler, der von Hechingen über Haigerloch nach Eyach und zurück fährt, startet am 1. Mai und lädt zu Ausflügen ins Neckar- und Starzeltal ein.

Erstmals werde es in dieser Saison einen zusätzlichen Zug mit Abfahrt in Tübingen um 7.27 Uhr geben, so dass Ausflügler bereits um 8.56 Uhr in Schömberg ankommen und dann zur Sonntagstour starten können, teilt naldo-Chef Dieter Pfeffer mit. Neu sei zudem der Schlichem-Rad-Wander-Bus von Balingen über die Lochen und Schömberg bis Rotenzimmern, der zusätzliche Ausflugsmöglichkeiten biete, ergänzt Silke Schwenk, Geschäftsführerin der WFG/Zollernalb-Touristinfo.

Pünktlich zum Saisonbeginn ist die aktualisierte Broschüre "Zollern-Alb-Bahn 3: Wander- und Radtouren mit Bus & Bahn auf der Zollern­alb" fertig geworden. Sie informiert über den Rad-Wander-Shuttle sowie den 3-Löwen-Takt-Radexpress Eyachtäler und die damit verbundenen Möglichkeiten.

Die Broschüre enthält neben 14 attraktiven Rad- und Wandertouren, die auf die Bahn- und Bushaltestellen des Rad-Wander-Shuttles, des Radexpress Eyachtäler sowie auf die Rad-Wander-Busse abgestimmt sind, auch interessante Beschreibung der Zugstrecke an sich. Die aktuellen Fahrpläne der Fahrradzüge und -busse sowie Infos über die naldo-Tagestickets vervollständigen die Broschüre.

Ein naldo-Tagesticket Gruppe für das gesamte Netz kostet 19 Euro. Mit ihm können bis zu fünf Personen einen ganzen Tag lang im gesamten naldo-Verbundgebiet beliebig unterwegs sein. Zudem ist die Fahrradmitnahme im Rad-Wander-Shuttle, im Radexpress und in den Rad-Wander-Bussen kostenlos. Jedoch empfehle sich für Gruppen eine vorherige Anmeldung bei der Hohenzollerischen Landesbahn, Telefon 07471/ 1 80 60, teilt naldo mit.

Die Shuttle-Angebote entstanden auf Initiative des Zol­lernalbkreises in Kooperation mit den Anliegergemeinden. Sie werden von der Hohenzollerischen Landesbahn, Maas-Reisen, Omnibus-Verkehr Ruoff und HVB Wiest + Schürmann unterstützt.

u Die Broschüre "Zollern-Alb-Bahn 3: Wander- und Radtouren mit Bus & Bahn auf der Zollernalb" ist erhältlich bei der Zollernalb-Touristinfo, Telefon 07433/92 11 39, ­E-Mail info@zollernalb.com, sowie beim Verkehrsverbund naldo, Telefon 07471/ 93 01 96 96, E-Mail verkehrs verbund@naldo.de.