Anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Ortsgruppe haben Mitglieder des Ostdorfer Albvereins in diesen Tagen einen Vesperplatz am Wanderweg in Richtung Oberholz hergestellt. Neben einer überdachten Vesperhütte wurden auch eine Albliege sowie zwei Panoramatafeln aufgestellt. Der Platz lädt Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer zu einer Rast samt Sicht auf die Alb ein. Der Verein hofft und wünscht sich, das der Platz rege genutzt wird und vor Beschädigungen oder gar Zerstörungen verschont bleibt. Die offizielle Einweihung musste wegen der Coronakrise abgesagt werden, sie wird eventuell zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Foto: Haug