Wie auf diesem Smartphone soll bald die Stadt App mit zahlreichen Icons genutzt werden können. Foto: Archiv

"Die ganze Stadt in der Hosentasche": Balinger App zur Ergänzung der Homepage startet Ende Mai.

Balingen - Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, bis Ende Mai soll es so weit sein: das Freischalten der Balinger Stadt App.

Darauf wies der Leiter des Balinger Hauptamts, Markus Beilharz gestern im Verwaltungsausschuss hin. Damit werde dem Trend hin zu mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets entsprochen. Mit der App soll als Ergänzung zur Homepage ein unkomplizierter Einstieg ermöglicht und eine schnelle Orientierungshilfe geboten werden.

Erstellt wird die App von der Firma City Guide. Deren Projektleiter, Martin Zimmt, hielt unter anderem fest, dass über Symbolbilder, den so genannten Icons, Informationen zum Beispiel zum Rathaus mit den Behörden sowie zu Vereinen, Veranstaltungen, Handwerkern oder Gastronomiebetrieben zu erhalten seien. "Nicht nur ein Café wird zu sehen sein, sondern alle", betonte Zimmt, der damit auf einen großen Vorteil abhob: "Der Nutzer hat die ganze Stadt in der Hosentasche." Die Aktualisierung erfolge monatlich, auch ein virtueller interaktiver Stadtrundgang sei geplant, so Zimmt weiter.

"Das Konzept ist mit dem HGV erarbeitet worden", erklärte Vorsitzender Bernd Flohr. Hinter einem speziellen Icon verbergen sich nicht nur die HGV-Mitglieder. Sie hätten auch die Möglichkeit, ständig neue Angebote und Aktionen einzustellen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: