Die Engstlatter Mehrzweckhalle Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Sanierung: Renovierungsarbeiten in Engstlatt werden umfangreich ausfallen

Balingen-Engstlatt (mir). Das aus dem Jahr 1966 stammende Trinkwassersystem der Engstlatter Mehrzweckhalle an der Langwiesenschule ist marode und auch nicht mehr auf dem aktuellen hygienischen und energetischen Stand. Deshalb wurde bereits im vergangenen Jahr die Trinkwassererwärmung dezentralisiert und der Warmwasserspeicher in die Mehrzweckhalle versetzt.

Nun sollen die korrodierten und verkalkten Trinkwasserleitungen ersetzt werden. Neue Armaturen sollen die Hygienestandards herstellen, eine Dämmung außerdem dabei helfen, Energie zu sparen. Im Rahmen der Arbeiten kann auch der Duschraum aufgeteilt und um Toiletten und einen Putzraum erweitert werden.

Im Eingangsbereich können die Klos ersetzt und ein barrierefreies WC eingebaut werden. Das Vorhaben kostet eine Viertelmillion Euro. Wenn in den kommenden zwei Wochen der Technische Ausschuss des Gemeinderats sowie der Ortschaftsrat Engstlatt zustimmen, kann nach Angaben der Balinger Stadtverwaltung in der zweiten Jahreshälfte mit den Arbeiten begonnen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: