Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Messe mit einem kulturellen Touch

Von
Sie hoffen auf viele Besucher bei den Immobilientagen (von links): Stefan Rimmele und Martin Kiesling vom Allgäu Event Zentrum, Dirk Baur von Freiraum, Harald Eppler, Oberbürgermeister Helmut Reitemann, Stadthallen-Chef Matthias Klein, Jochen Schäfenacker sowie Grünen-Bundestagsabgeordneter Christian Kühn, der die Eröffnungsrede halten wird. Foto: Hauser Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Detlef Hauser

Balingen. Mehr als 60 Aussteller, eine Expertenbühne, dazu sechs Künstler, die ihre Werke präsentieren – das sind die Zutaten, mit denen die Immobilientage in diesem Jahr aufwarten. Diese finden am nächsten Wochenende in der Balinger Stadthalle statt.

"Die Messe hat sich etabliert", freut sich Veranstalter Martin Kiesling, Inhaber des Allgäu Event Zentrums, und verweist darauf, dass seit der Premiere 2013 nicht nur die Zahl der Aussteller stetig gestiegen sei. "Wir sind in der Stadthalle an die Kapazitätsgrenze gestoßen", hält er weiter fest, wobei er betont, dass er am Veranstaltungsort festhalten wolle: "Sie bietet das richtige Umfeld."

Immobilienmarkt und Neubau, Finanzierung, Recht und Steuern, altersgerechtes Wohnen sowie Energieversorgung und Energienutzung – das sind laut Kiesling die Hauptthemen. "Hierzu haben die Besucher alle relevanten Firmen unter einem Dach und erhalten alle erforderlichen Informationen", verspricht der Messeveranstalter.

Eine Informationsquelle ist zum Beispiel die Energieagentur Zollernalb, die im Interesse der Besucher bei den Podiumsrunden den Experten auf den Zahn fühlen will, sagt deren Mitarbeiter Jochen Schäfenacker. Wohin geht die Entwicklung beim Neubau? Wie sind die erneuerbaren Energien zu nutzen? Auch auf diese Fragen könne die Energieagentur Antworten geben.

Bereits Dauergast bei den Immobilientagen sind die Balinger Stadtwerke. Sie präsentieren sich nicht nur, wie in den Jahren zuvor, als Energieversorger, betont deren Technischer Leiter Harald Eppler, sondern auch als Telekommunikations-Dienstleister. Dazu sei inzwischen die zollernalb-data GmbH gegründet worden, die es sich zur Aufgabe gemacht habe, die unterversorgten Gebiete in Balingen mit dem Schnellen Internet zu versorgen.

Einen kulturellen Touch erhält die Messe mit der Ausstellung "Freiraum kreativ: Balingen zeigt sich". Organisiert vom Kulturverein "Freiraum – Balingen aktiv", stellen im Studio sechs Künstler ihre Arbeiten aus. Und schließlich rundet am ersten Tag das "Freiraum Kreativpodium" das Programm ab, bei dem es um neue Denkansätze und kreative Lösungen geht.

u Die Immobilientage Zol­lernalb in der Balinger Stadthalle sind am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet; der Eintritt kostet drei, ermäßigt zwei Euro.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.